Daily Boom

Langosz – ungarisches Fladenbrot

(84)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Wir snacken heute Ungarisch! Das leckere Fladenbrot Langosz ist Comfort-Food pur für alle Liebhaber*innen der internationalen Weihnachtsmarkt-Küche.

Hanno
Hanno, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

1 Std

Wartezeit

1 Std

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen

Für die Fladen:

150
ml
Wasser
200
ml
Milch
10
g
Hefe
1
TL
Zucker
500
g
Weizenmehl (Type 405)
2
l
Rapsöl
schließen

Für das Topping:

150
g
Schinken, gewürfelt
5
Stiele
Schnittlauch
150
g
Schmand
Salz
Pfeffer
1
TL
Paprikapulver
100
g
Gouda, gerieben
schließen

Du brauchst:

Herd Nudelholz Schüssel Topf Pfanne Löffel Kochlöffel Pfannenwender Messer Schneidebrett
schließen

Zubereitung

1 / 3

Für die Fladen Wasser und Milch in einem Topf lauwarm erhitzen. Hefe zerbröseln, zusammen mit Zucker zu der Wasser-Milch-Mischung geben und gleichmäßig verrühren. Sobald die Hefe aufgelöst ist, das Mehl hinzugeben und zu einem Teig verkneten. Den Teig an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.


150 ml Wasser | 200 ml Milch | 10 g Hefe | 1 TL Zucker | 500 g Weizenmehl (Type 405)
Herd | Topf | Kochlöffel

2 / 3

Anschließend Öl in einem Topf erhitzen, den Teig in 4 Stücke aufteilen und mit einem Nudelholz zu kleinen Fladen ausrollen. Langosz ca. 2 Minuten lang von jeder Seite frittieren. Für das Topping Schinkenwürfel in einer Pfanne anbraten. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Ringe schneiden.


2 l Rapsöl | 150 g Schinken, gewürfelt | 5 Stiele Schnittlauch
Nudelholz | Pfanne | Pfannenwender | Messer | Schneidebrett

3 / 3

Schmand in eine Schüssel geben und Salz, Pfeffer und Paprikapulver unterrühren. Langosz mit Schmand, Kräutern, Schinkenwürfel und Gouda toppen und servieren.


150 g Schmand | Salz | Pfeffer | 1 TL Paprikapulver | 100 g Gouda, gerieben
Schüssel | Löffel

Lieber vegetarisch? Kein Problem, den Schinken könnt ihr entweder einfach weglassen oder z.B. durch Feta-Käse ersetzen, mhmm!

Nachtisch gesucht? Probiert unsere Apfelspalten mit Schoki. Denn die schmecken knackig frisch, lecker schokoladig und sind auch noch was für's Auge!

Hanno
Hanno, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden