Sweets

Labneh mit Feigenkompott

(80)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Wir bringen den Orient auf deinen Tisch! Cremiges, selbst gemachtes Labneh mit Feigenkompott schmeckt einfach immer wie aus 1001 Nacht – egal, ob zum Frühstück, als Dessert oder zwischendurch.

Alina
Alina, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

12 Std

Wartezeit

12 Std

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für das Labneh:

200
g
Griechischer Joghurt, 10 % Fett
1
Prise
Salz
4
Walnüsse
schließen

Für das Kompott:

6
Feigen
100
ml
Wasser
20
ml
Portwein
1
Vanilleschote
50
g
Honig
schließen

Du brauchst:

Geschirrtuch Herd Sieb Topf Schüssel Schneidebrett Messer Kühlschrank
schließen
305 kcal
Energie
5 g
Eiweiß
15 g
Fett
34 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Für das selbstgemachte Labneh Geschirrtuch in ein Sieb legen und über eine Schüssel hängen. Joghurt einfüllen und über Nacht in den Kühlschrank zum Abtropfen stellen.


200 g Griechischer Joghurt, 10 % Fett
Geschirrtuch | Sieb | Schüssel | Kühlschrank

2 / 4

Am nächsten Tag für das Kompott die Feigen waschen, Stiele entfernen und vierteln. Feigen mit Wasser und Portwein aufkochen.


6 Feigen | 100 ml Wasser | 20 ml Portwein
Herd | Topf | Schneidebrett | Messer

3 / 4

Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark herauskratzen. Vanillemark und Honig zu den Feigen geben und bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen.


1 Vanilleschote | 50 g Honig

4 / 4

In der Zwischenzeit den Joghurt aus dem Kühlschrank nehmen und mit einer Prise Salz zu einem cremigen Labneh rühren. Walnüsse grob hacken und gemeinsam mit dem fertigen Kompott auf dem Labneh anrichten.


1 Prise Salz | 4 Walnüsse

Übrigens könnt ihr Labneh auch mit Gewürzen in Öl einlegen. So eignet es sich perfekt als neues Highlight auf eurer nächsten arabischen Mezze-Vorspeisenplatte.

Wenn ihr cremige Joghurt-Desserts auch in Form von kleinen Portionen mögt, probiert doch mal unsere beerigen Joghurt-Bites.

Alina
Alina, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden