Kürbissuppe mit Schmand und Mohn-Topping in einer schwarzen Schüssel

Kürbissuppe mit Mohn-Schmand

Eine von tausend Varianten, zu denen man Kürbis verarbeiten kann - aber eine besonders leckere. Suppen gehen immer, ob in der Mittagspause warm gemacht oder am Sonntagabend im Bett: Die wärmt einfach durch. 

Simone, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
300 g Hokkaido-Kürbisse
2 Möhren
2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
750 ml Gemüsebrühe
2 EL Mohn
3 EL Schmand, 24 % Fett
2 Stiele Oregano

Du brauchst:

Herd Messer Schneebesen Töpfe Schneidebretter Stabmixer Pfannen
332 kcal
Energie
6 g
Eiweiß
25 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Zwiebel schälen und würfeln. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Kürbis waschen, halbieren und Kerngehäuse entfernen. Fruchtfleisch grob würfeln. Möhren schälen und ebenfalls grob würfeln.


750 ml Gemüsebrühe | Salz | 2 EL Öl | 1 Knoblauchzehe | 1 Zwiebel | 2 Möhren | 300 g Hokkaido-Kürbisse | Pfeffer
Herd | Messer | Topf | Schneidebrett

2 / 4

Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Kürbis und Möhren zugeben und ca. 5 Minuten anbraten. Mit Brühe ablöschen und bei geschlossenem Deckel ca. 25 Minuten köcheln lassen.


2 Stiele Cracker Tomato & Oregano | Pfeffer | Salz | 3 EL Schmand, 24 % Fett | 2 EL Mohn
Stabmixer | Pfanne

3 / 4

In der Zwischenzeit Mohn in einer Pfanne ohne Fett rösten. Schmand glattrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Oregano waschen, trocken schütteln und Blätter von den Stielen zupfen.


4 / 4

Suppe pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Schmand und Mohn anrichten und mit Oregano garnieren.


Herd aufdrehen! Hier gibt es noch mehr schnelle Rezepte für alle, die im Alltagswahnsinn einfach gut essen wollen.

Simone, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...