Daily Boom

Gefüllte Kräuter-Crêpes mit Gemüse

Als Liebhaber*innen besonderer Kreationen präsentieren wir euch heute ein Rezept für Crêpes mit Kräutern – eingebacken im Teig. Die Füllung der Crêpes ist bunt: Tomaten, Gurken, Frühlingszwiebeln... 

Hanno
Hanno, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

5 Min

Wartezeit

20 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für die Crêpes:

3 Stiele
Petersilie
2 Stiele
Dill
5 Stiele
Schnittlauch
100 ml
Milch, 3,5 % Fett
80 g
Butter
2
Eier, Größe M
150 g
Weizenmehl (Type 405)
Salz
Pfeffer
1 EL
Olivenöl

Für die Füllung:

150 g
Schmand, 24 % Fett
1
Bio-Zitrone
1
Frühlingszwiebel
50 g
Blattspinat
100 g
Salatgurken
1
Tomate
Salz
Pfeffer

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Standmixer Herd Topf Schüssel Schneebesen Pfanne Pinsel Kelle Pfannenwender Reibe Saftpresse Löffel

Zubereitung

Hände, die gehackte Kräuter in einen Standmixer geben

1 / 4

Für die Crêpes Petersilie, Dill und Schnittlauch waschen und trocken schütteln. Petersilie und Dill vom Stiel zupfen, Schnittlauch fein schneiden und Kräuter in ein hohes Gefäß geben. Milch hinzugeben und mit einem Stabmixer pürieren.


3 Stiele Petersilie | 2 Stiele Dill | 5 Stiele Schnittlauch | 100 ml Milch, 3,5 % Fett
Messer | Schneidebrett | Standmixer
Hände, die Eiermischung in Glasschale mit Kräuter-Milch gießen und verrühren

2 / 4

Butter in einem Topf zerlassen und zerlassene Butter zusammen mit Kräuter-Milch, Eiern und Mehl in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig mit Salz und Pfeffer abschmecken.


80 g Butter | 2 Eier, Größe M | 150 g Weizenmehl (Type 405) | Salz | Pfeffer
Schüssel | Schneebesen
Kelle, die grünen Teig in eine gefettete Pfanne gibt mit angestellter Glasschale mit Teig

3 / 4

Pfanne mit Olivenöl einpinseln und erhitzen. Jeweils eine Kelle von dem Teig in die Pfanne geben und verteilen. Den Kräuter-Crêpes für ca. 2 Minuten bei niedriger Hitze backen und anschließend wenden.


1 EL Olivenöl
Herd | Pfanne | Pinsel | Kelle | Pfannenwender
Hände, die auf einem Holzbrett Frühlingszwiebeln schneiden

4 / 4

Für die Füllung Schmand in eine Schüssel geben. Zitrone heiß abspülen, abtrocknen und anschließend die Schale abreiben. Die Zitrone halbieren, den Saft auspressen und hinzugeben. Frühlingszwiebel waschen, abtrocknen und in feine Ringe schneiden. Blattspinat waschen und trocken tupfen. Gurke waschen, abtrocknen und in Streifen schneiden. Tomate waschen, abtrocknen und in dünne Scheiben schneiden. Die Innenseite des Crêpes mit dem Zitronen-Schmand bestreichen und mit Frühlingszwiebeln, Tomate, Gurke und Blattspinat belegen. Mit Salz und Pfeffer würzen und servieren.


150 g Schmand, 24 % Fett | 1 Bio-Zitrone | 1 Frühlingszwiebel | 50 g Blattspinat | 100 g Salatgurken | 1 Tomate | Salz | Pfeffer
Reibe | Saftpresse | Löffel

Ein Crêpe ist nicht genug? Hier geht's zu unserem Rezept für Crêpe mit Ziegenkäse, Birnen und Nüssen.

Hanno
Hanno, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...