Koteletts mit Senf-Pastis-Glasur und Süßkartoffelchips auf einem Teller mit Besteck servierte neben einem Glas Senf

Koteletts mit Senf-Pastis-Glasur

Einmal Kotelett, bitte! Aber dieses Mal einfach anders – mit einer Marinade, die ihr so schnell nicht mehr vergesst. Und dazu: Selfmade Sweet Potato Chips. Läuft!

Simone, Foodstyling

35 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

35 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
2 Süßkartoffeln, à ca. 500 g
50 g Speisestärke
5 Gemischte Kräuter
4 EL Weißwein-Senf
20 ml Pastis
1 EL Paprikapulver
1 EL Sojasauce
1 EL Brauner Zucker
2 Schweinekoteletts, à 500 g
Salz
1 l Pflanzenöl, zum Frittieren
Pfeffer

Du brauchst:

Schüsseln Schneidebretter Grillpfannen Töpfe Schöpfkellen Schöpfkellen
885 kcal
Energie
53 g
Eiweiß
54 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Süßkartoffeln waschen, in dünne Scheiben hobeln und ca. 30 Minuten in Wasser einweichen. Scheiben aus dem Wasser nehmen, trocken tupfen und in Stärke wälzen. Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken.


5 Gemischte Kräuter | 50 g Speisestärke | 2 Süßkartoffeln, à ca. 500 g
Schüssel | Schneidebrett

2 / 3

Backofen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C) vorheizen. Für die Glasur Senf, Pastis, Paprikapulver, Sojasoße und Zucker verrühren. Eine Grillpfanne ohne Fett erhitzen und die Koteletts darin ca. 2 Minuten von jeder Seite scharf anbraten. Herausnehmen und mit einem Teil der Glasur einpinseln. Fleisch 18–20 Minuten im Ofen zu Ende garen. Zwischendurch immer wieder mit dem Rest der Glasur bepinseln. Herausnehmen und ca. 5 Minuten ruhen lassen.


2 Schweinekoteletts, à 500 g | 1 EL Brauner Zucker | 1 EL Sojasauce | 1 EL Paprikapulver | 20 ml Pastis | 4 EL Weißwein-Senf
Grillpfanne

3 / 3

Inzwischen Süßkartoffelscheiben portionsweise in heißem Öl ca. 6 Minuten frittieren. Herausnehmen und mit Salz und Pfeffer würzen. Koteletts in den Kräutern wenden, aufschneiden und zusammen mit den Chips servieren.


Pfeffer | Salz | 1 l Pflanzenöl, zum Frittieren
Topf

Schmeckt auch richtig geil vom Grill. Dann Süßkartoffeln in dicke Scheiben schneiden und von beiden Seiten auf dem Rost grillen. Das kommt sowieso immer gut, also noch ein Rezept zu gegrillter Süßkartoffel.

Simone, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...