1. FOODBOOM
  2. Rezepte
  3. kohlrouladen
Klassiker

Kohlrouladen

(9)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Na, was versteckt sich denn da im Kohl?! Wenn das mal nicht lecker gewürztes Rinderhackfleisch ist. Kohlrouladen können schon etwas besonders Köstliches sein. Wir zeigen euch das klassische Rezept mit kräftiger Sauce.

Hannes
Hannes, Foodstyling

45 Min

Zubereitung

1 Std

30 Min

Wartezeit

2 Std

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

6 Portionen
3
Scheiben
Toastbrot
150
ml
Milch
1
Kopf
Weißkohl
2
Zwiebeln, mittelgroß
2
Knoblauchzehen
4
Stiele
Petersilie
4
EL
Butterschmalz
1
kg
Rinderhackfleisch
1
EL
Majoran, gerebelt
2
EL
Senf
Salz
Pfeffer
2
EL
Tomatenmark
1
EL
Kümmel, gemahlen
300
ml
Rotwein
2
EL
Kartoffelstärke
schließen

Du brauchst:

Bräter, mit DeckelBackofenMessbecherKüchenwaage* 2 Töpfe* KochlöffelHerdPfanneSchüsselnMesserSiebSchneidebrett* Schneebesen* Fleischgabel
schließen

Zubereitung

1 / 4

Reichlich Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Toast in einer Schüssel mit Milch einweichen und zur Seite stellen. Weißkohl waschen und 1 cm vom Strunk wegschneiden. Fleischgabel in den Strunk stechen und im kochenden Wasser ca. 5 Minuten garen. Anschließend pro Portion 2 Kohlblätter abzupfen und in Eiswasser abschrecken. Restlichen Kohl leicht abkühlen lassen und grob würfeln.


3 Scheiben Toastbrot |150 ml Milch |1 Kopf Weißkohl
Messbecher | Topf | Schüsseln | Messer | Schneidebrett | Fleischgabel

2 / 4

Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken. Stiele fein runterschneiden. In einer Pfanne Hälfte des Butterschmalzes zerlassen. Zwiebeln, Knoblauch und Petersilienstiele darin ca. 3 Minuten dünsten und anschließend auskühlen lassen. Toastbrot kräftig ausdrücken und zusammen mit der ausgekühlte Zwiebelmasse zum Rinderhackfleisch geben. Mit Majoran, Senf, Salz und Pfeffer würzen. Alles gut miteinander vermengen.


2 Zwiebeln, mittelgroß |2 Knoblauchzehen |4 Stiele Petersilie |2 EL Butterschmalz |1 kg Rinderhackfleisch |1 EL Majoran, gerebelt |2 EL Senf | Salz | Pfeffer
Küchenwaage | Pfanne

3 / 4

Die dicken Rippen der Kohlblätter flach schneiden oder ausschneiden. Je zwei Kohlblätter ineinander legen und Hackmasse darauf verteilen. Die Rouladen zur Hälfte aufrollen, die Seiten einklappen und zur fertigen Roulade rollen. Restlichen Butterschmalz in einem Bräter zerlassen, Kohlrouladen von beiden Seiten anbraten. Anschliessend rausnehmen und zur Seite legen. Restlichen Kohl im Bräter kräftig anbraten. Tomatenmark mitrösten. Kümmel und etwas Pfeffer zugeben. Mit Rotwein ablöschen und auf ein Drittel einkochen. Kohlrouladen wieder in den Bräter geben. Mit dem Kochwasser des Kohls aufgießen, sodass die Rouladen leicht bedeckt sind.


2 EL Butterschmalz |2 EL Tomatenmark |1 EL Kümmel, gemahlen | Pfeffer |300 ml Rotwein
Bräter, mit Deckel | Kochlöffel

4 / 4

Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen (Umluft: 175 °C). Bräter mit geschlossenen Deckel im unteren Drittel des Ofens ca. 90 Minuten schmoren lassen. Nach dem Garen die fertigen Kohlrouladen entnehmen und die Sauce durch ein Sieb in einen Topf gießen. Sauce zum Kochen bringen, Stärke mit etwas Wasser anrühren und die Sauce damit abbinden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Kohlrouladen servieren.


2 EL Kartoffelstärke | Salz | Pfeffer
Backofen | Herd | Topf | Sieb | Schneebesen

Wie hat's dir


geschmeckt?

Wie hat's dir geschmeckt?
Boombastisch!

Hochscrollen und Rezept bewerten

Falls ihr Lust auf eine vegetarische Variante habt, solltet ihr unbedingt unsere Wirsingrouladen auf einem Kartoffelnest probieren.

Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...