Klassischer Käsekuchen mit Boden

Klassischer Käsekuchen mit Boden

Ein klassischer Käsekuchen wie von Oma ist einfach das Beste zum Nachmittagskaffee oder als Dessert, wenn Besuch ansteht. Frische Vanille, spritzige Zitrone und frischer Quark sind der Schlüssel zum Kuchenglück. Damit liegt man immer goldrichtig. 

Boris, Foodstyling

10 Min

Zubereitung

1 Std

20 Min

Wartezeit

1 Std

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

12 Stücke

Für den Boden

250 g Weizenmehl (Type 405)
70 g Zucker
150 Butter, zum Einfetten
1 Eigelb
1 Prise Salz

Für die Käsemasse

200 g Butter, + etwas zum Einfetten
6 Eier, Größe M
1 Prise Salz
1 Vanilleschote
1 Bio-Zitrone
200 g Zucker
1 kg Magerquark, 10 % Fett
100 g Weizenmehl (Type 405)
10 g Speisestärke
1 TL Backpulver

Du brauchst:

Kühlschrank Messer Backofen Frischhaltefolie Schüsseln Töpfe Herd Springformen, Ø 26 cm Reibe Schneidebretter Handrührgerät, Schneebesen
520 kcal
Energie
18 g
Eiweiß
28 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 5

Für den Boden Mehl, Zucker, Butter, Eigelb und 1 Salz zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie eingewickelt ca. 30 Minuten kühl stellen.


250 g Weizenmehl (Type 405) | 70 g Zucker | 150 Butter, zum Einfetten | 1 Eigelb, Größe M | 1 Prise Salz
Frischhaltefolie

2 / 5

In der Zwischenzeit für die Käsemasse Butter in einem Topf schmelzen und leicht abkühlen lassen. Eier trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz in einer Schüssel mit dem Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen.


200 Butter, zum Einfetten | 6 Eier, Größe M | 1 Prise Salz
Schüssel | Topf | Herd | Handrührgerät, Schneebesen
Eier trennen

3 / 5

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 180 °C/ Umluft: 160 °C). Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen, Schale abreiben und Saft auspressen. Eigelbe, flüssige Butter, Zucker, Vanillemark, Quark, Zitronenabrieb und -saft in einer Schüssel mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, in die Masse sieben und glattrühren. Eischnee unterheben.


1 Vanilleschote | 1 Bio-Zitrone | 200 g Zucker | 1 kg Magerquark, 10 % Fett | 100 g Weizenmehl (Type 405) | 10 g Speisestärke | 1 TL Backpulver
Messer | Backofen | Reibe | Schneidebrett
Eiweiß unterheben

4 / 5

Boden der Springform mit Backpapier auslegen und Rand mit Butter einfetten. Teig zwischen zwei Backpapierblättern ausrollen (Ø ca. 35 cm). Die Springform komplett mit Teig auskleiden und andrücken. Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen.


Butter, zum Einfetten
Springform, Ø 26 cm
Flammkuchenteig richtig ausrollen

5 / 5

Käsemasse in die Springform füllen und im heißen Ofen auf mittlerer Schiene ca. 50 Minuten backen. Herausnehmen und in der Form auskühlen lassen.


Nach ca. 20 Minuten mit einem Messer zwischen Mürbeteigrand und Käsemasse rundherum ca. 1 cm tief einschneiden, so reißt die Käsemasse nicht so schnell ein.
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...