Snacks

Geröstete Kichererbsen

Gesünder als Chips und auch noch selbst gemacht, geröstete Kichererbsen! Da wird der nächste TV-Abend zum wahren Genuss.

Simone
Simone, Foodstyling

5 Min

Zubereitung

30 Min

Wartezeit

35 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
1 EL
Fenchelsamen
1 EL
Kreuzkümmelsamen
1 EL
Koriandersamen
Meersalz, grob
Pfeffer
1 TL
Paprikapulver
1 TL
Currypulver
1,5 EL
Olivenöl
2 Dosen
Kichererbsen, gegart

Du brauchst:

Sieb Backofen Pfanne Herd Mörser Backform, 20 x 20 cm
209 kcal
Energie
10 g
Eiweiß
8 g
Fett
23 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Kichererbsen abgießen und in einem Sieb gut abtropfen lassen. Backofen vorheizen (Ober-/und Unterhitze: 180° C / Umluft: 155° C).


2 Dosen Kichererbsen, gegart
Sieb | Backofen

2 / 3

Fenchel-, Kreuzkümmel- und Koriandersamen in einer Pfanne rösten bis sie anfangen zu duften. Kurz abkühlen lassen und mit Salz, Pfeffer, Paprika- und Currypulver in einen Mörser füllen und zu feinem Pulver mörsern.


1 EL Fenchelsamen | 1 EL Kreuzkümmelsamen | 1 EL Koriandersamen | Meersalz, grob | Pfeffer | 1 TL Paprikapulver | 1 TL Currypulver
Pfanne | Herd | Mörser

3 / 3

Eine ofenfeste Backform mit Öl einfetten, Kichererbsen darauf verteilen und mit der Würzmischung mischen. Anschließend im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 30 Min. backen.


1,5 EL Olivenöl
Backform, 20 x 20 cm

Dieser einfache Kichererbsen-Snack macht sich auch super als Topping auf dieser Buddha Bowl.

Simone
Simone, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...