Snacks

Geröstete Kichererbsen

(6)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Gesünder als Chips und auch noch selbst gemacht, geröstete Kichererbsen! Da wird der nächste TV-Abend zum wahren Genuss.

Simone
Simone, Foodstyling

5 Min

Zubereitung

30 Min

Wartezeit

35 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
1
EL
Fenchelsamen
1
EL
Kreuzkümmelsamen
1
EL
Koriandersamen
Meersalz, grob
Pfeffer
1
TL
Paprikapulver
1
TL
Currypulver
1,5
EL
Olivenöl
2
Dosen
Kichererbsen, gegart
schließen

Du brauchst:

Sieb Backofen Pfanne Herd Mörser Backform, 20 x 20 cm
schließen
209 kcal
Energie
10 g
Eiweiß
8 g
Fett
23 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Kichererbsen abgießen und in einem Sieb gut abtropfen lassen. Backofen vorheizen (Ober-/und Unterhitze: 180° C / Umluft: 155° C).


2 Dosen Kichererbsen, gegart
Sieb | Backofen

2 / 3

Fenchel-, Kreuzkümmel- und Koriandersamen in einer Pfanne rösten bis sie anfangen zu duften. Kurz abkühlen lassen und mit Salz, Pfeffer, Paprika- und Currypulver in einen Mörser füllen und zu feinem Pulver mörsern.


1 EL Fenchelsamen | 1 EL Kreuzkümmelsamen | 1 EL Koriandersamen | Meersalz, grob | Pfeffer | 1 TL Paprikapulver | 1 TL Currypulver
Pfanne | Herd | Mörser

3 / 3

Eine ofenfeste Backform mit Öl einfetten, Kichererbsen darauf verteilen und mit der Würzmischung mischen. Anschließend im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 30 Min. backen.


1,5 EL Olivenöl
Backform, 20 x 20 cm

Dieser einfache Kichererbsen-Snack macht sich auch super als Topping auf dieser Buddha Bowl.

Simone
Simone, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden