Anzeige
Fisch

Kartoffelwaffel mit norwegischem Lachs

(35)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Kartoffel aus dem Waffeleisen? Das geht – und wird sogar richtig knusprig! Mit einem buttrigen Stück Lachsfilet, erfrischendem Apfelsalat und Zitronenschmand ist das Gericht ganz großes Kino.

Hannes
Hannes, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

10 Min

Wartezeit

40 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für die Kartoffelwaffel mit Lachs:

400
g
Kartoffeln, vorwiegend festkochend
1
Zwiebel
1
Ei, Größe M
3
EL
Weizenmehl (Type 405)
0,5
TL
Backpulver
Salz
Pfeffer
Muskat
Öl, zum Einfetten
2
Lachs aus Norwegen, Filet, ohne Haut, à ca. 180 g
schließen

Für das Topping:

0,5
Bunde
Dill
1
Zitrone
1
Apfel
200
g
Schmand
schließen

Du brauchst:

Sparschäler Waffeleisen Saftpresse Geschirrtuch Backpapier 2 Schüsseln Reibe Pfanne Messer Schneidebrett
schließen
897 kcal
Energie
53 g
Eiweiß
47 g
Fett
61 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Für die Kartoffelwaffel Kartoffeln schälen, waschen, trocken tupfen und fein reiben. Anschließend leicht ausdrücken. Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Kartoffeln mit Zwiebel, Eiern, Mehl und Backpulver mischen. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.


400 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend | 1 Zwiebel | 1 Ei, Größe M | 3 EL Weizenmehl (Type 405) | 0,5 TL Backpulver | Salz | Pfeffer | Muskat
Sparschäler | Geschirrtuch | Reibe | Messer | Schneidebrett | Schüssel

2 / 4

Waffeleisen vorheizen und mit Öl einfetten. Kartoffelmasse im Waffeleisen verteilen und ca. 6-8 Minuten ausbacken. Backpapier kreisförmig ausschneiden, so dass das Papier in eine Pfanne passt. Pfanne mit Backpapier erhitzen, Lachsfilet mit der Hautseite nach oben in die Pfanne legen und von jeder Seite ca. 4 Minuten braten. Lachsfilet mit Salz würzen.


Salz | Öl, zum Einfetten | 2 Lachs aus Norwegen, Filet, ohne Haut, à ca. 180 g
Waffeleisen | Backpapier | Pfanne

3 / 4

In der Zwischenzeit Dill, Zitrone und Apfel waschen. Zitronenschale reiben, Zitrone halbieren und Saft separat in eine Schüssel pressen. Dill grob klein schneiden. Apfel halbieren, entkernen, in dünne Streifen schneiden und mit Zitronensaft marinieren. Zitronenabrieb, Dill und Schmand in einer Schüssel verrühren.


0,5 Bunde Dill | 1 Zitrone | 1 Apfel | 200 g Schmand
Saftpresse | Schüssel

4 / 4

Kartoffelwaffel mit Lachs, Apfelsalat und Zitronenschmand servieren.


Durch das Backpapier in der Pfanne muss kein Öl beim Braten verwendet werden und der Lachs lässt sich gut wenden.

Der Lachs schmeckt auch super im Burger und ist eine tolle Alternative zu Fleisch – vor allem durch die gesunden Omega-3-Fettsäuren.

Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden