Kartoffelpuffer-Waffeln mit Speck und Apfelmus

Wir haben richtig einen an der Waffel und backen unsere Kartoffelpuffer im Waffeleisen. Getoppt mit einer herzhaft-süßen Kombi aus Speck und Apfelmus ist dieses Rezept was zu jeder Tageszeit! 

Tom
Tom, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

24 Min

Wartezeit

54 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für die Waffel-Puffer:

800 g
Kartoffeln, vorwiegend festkochend
1
Zwiebel
2
Eier, Größe M
6 EL
Weizenmehl (Type 405)
0,5 TL
Backpulver
Salz
Pfeffer
Muskatnuss, gerieben
Rapsöl, zum Einfetten
80 g
Gouda, gerieben

Für die Toppings:

6 Scheiben
Bacon
200 g
Apfelmus

Du brauchst:

Sparschäler Pinsel Waffeleisen Schüsseln Messer Schneidebrett Küchenpapier Reibe

Zubereitung

Kartoffeln werden geschält

1 / 4

Für die Waffel-Puffer Kartoffeln schälen, waschen, trocken tupfen und sehr fein reiben. Anschließend leicht ausdrücken.


800 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
Sparschäler | Reibe
Kartoffeln waschen

2 / 4

Zwiebel schälen und fein reiben. Kartoffeln mit Zwiebeln, Eiern, Mehl und Backpulver mischen. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.


1 Zwiebel | 2 Eier, Größe M | 6 EL Weizenmehl (Type 405) | 0,5 TL Backpulver | Muskatnuss, gemahlen | Salz | Pfeffer

3 / 4

Waffeleisen vorheizen und mit Öl einfetten. Nacheinander 1 EL Kartoffelmasse mittig auf dem Waffeleisen verteilen, mit etwas Käse bestreuen, 1 weiteren EL Teig darauf verteilen und 6–8 Minuten goldbraun ausbacken. Waffel-Puffer anschließend auf Küchenpapier legen.


Rapsöl, zum Einfetten | 80 g Gouda, gerieben
Pinsel | Waffeleisen

4 / 4

Frühstücksspeck auf die untere Seite des Waffeleisens geben und darin unter Wenden knusprig braten. Waffel-Puffer mit Speck und Apfelmus servieren.


6 Scheiben Bacon | 200 g Apfelmus

Die Waffeln lassen sich nach dem Backen auch gut einfrieren. Dazu einfach in eine verschließbare Dose geben und in das Gefrierfach stellen. Zum Aufwärmen im Backofen bei ca. 160 °C 5–8 Minuten backen.

Tom
Tom, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...