1. FOODBOOM
  2. Rezepte
  3. kartoffelpuffer-klassisch
Vegetarisch

Kartoffelpuffer

(20)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Kartoffelpuffer, Reibekuchen, Rösti – und wie sie alle heißen mögen. Kartoffelliebe kommt in vielen Varianten und diese schmeckt uns natürlich am besten mit Apfelmus. Einfach unglaublich lecker!

Hannes
Hannes, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

20 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
500
g
Kartoffeln
1
Ei
1
Zwiebel, klein
Salz
Muskat
Butterschmalz, zum Braten
schließen

Du brauchst:

PfanneKüchenwaage* Sparschäler* PfannenwenderReibe* KüchenpapierSiebSchüsseln
schließen

Zubereitung

1 / 2

Kartoffeln waschen, schälen, grob reiben und in einem Sieb über einer Schüssel mit den Händen kräftig ausdrücken. Kartoffeln in eine Schüssel geben. Kartoffelwasser ca. 10 Minuten zur Seite stellen, damit sich die Stärke am Boden absetzen kann. Vorsichtig das überschüssige Wasser abgießen und die Stärke zu den Kartoffeln geben. Zwiebel schälen und grob zu den Kartoffeln reiben. Ei zur Masse geben und alles gut vermengen. Mit Salz und Muskat abschmecken.


500 g Kartoffeln |1 Ei |1 Zwiebel, klein | Salz | Muskat
Küchenwaage | Sparschäler | Reibe | Sieb | Schüsseln

2 / 2

Butterschmalz in einer Pfanne auf hoher Stufe erwärmen. Portionsweise Puffer im Schmalz unter Wenden ca. 5 Minuten ausbacken. Kurz auf Küchenpapier abtropfen lassen und servieren.


Butterschmalz, zum Braten
Pfanne | Pfannenwender | Küchenpapier

Wie hat's dir


geschmeckt?

Wie hat's dir geschmeckt?
Boombastisch!

Hochscrollen und Rezept bewerten

Unsere Kartoffelpuffer schmecken am besten mit fruchtigem Apfelmus.

Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...