Anzeige
Kartoffelblini Mit Thymian Pflaumen auf weißem Teller, daneben ein runder Käse.

Kartoffelblini mit Thymian-Pflaumen

Die kleinen, osteuropäischen Pfannkuchen namens Blini werden bei uns mit leckeren Thymian-Pflaumen und würzigem Käse serviert. Das perfekte Soulfood für kalte Herbsttage. 

Hannes, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

25 Min

Wartezeit

55 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen

FÜR DIE BLINIS:

200 g Kartoffeln, mehligkochend
200 ml Milch, 3,5 % Fett
42 g Hefe, frisch
100 g Buchweizenmehl
100 g Weizenmehl (Type 405)
0.5 TL Salz
2 Eier, Größe M
50 g Tête de Moine AOP
60 g Butterschmalz

FÜR DIE PFLAUMEN:

8 Stiele Thymian
12 Pflaumen
20 g Butter
2 EL Honig
100 g Tête de Moine AOP

Du brauchst:

Handrührgerät, Knethaken Schüsseln Kartoffelstampfer Töpfe Küchenwaage Schneidebretter Messer Girolle Schneebesen Pfannen
662 kcal
Energie
23 g
Eiweiß
36 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Für die Blinis Kartoffeln mit Schale ca. 25 Minuten in Salzwasser kochen. Kartoffeln kurz auskühlen lassen, schälen und klein stampfen. Milch in einem Topf erwärmen, Hefe klein bröseln, zur Milch geben und gut verrühren. Wenn sich die Hefe vollständig gelöst hat, ca. 10 Minuten ruhen lassen. Kartoffeln mit Buchweizenmehl, Mehl, Salz, Eiern und der Hefe-Milch-Mischung in einer großen Schüssel mit dem Handrührgerät (Knethaken) kurz kneten. 2 Tête de Moine AOP-Rosetten mit der Girolle drehen und die Rosetten im Blini-Teig verrühren.


200 g Kartoffeln, mehligkochend | 200 ml Milch, 3,5 % Fett | 42 g Hefe, frisch | 100 g Buchweizenmehl | 100 g Weizenmehl (Type 405) | 0.5 TL Salz | 2 Eier, Größe M | 50 g Tête de Moine AOP
Handrührgerät, Knethaken | Schüssel | Kartoffelstampfer | Topf | Küchenwaage | Girolle | Schneebesen

2 / 4

Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Blini-Teig mit einer Kelle in eine Pfanne geben. Es passen ca. 4 Blinis in eine Pfanne mit 32 cm Durchmesser.


60 g Butterschmalz

3 / 4

Für die Thymian-Pflaumen Thymian waschen und trocken schütteln. Pflaumen waschen, abtrocknen, halbieren, entkernen und der Länge nach achteln. Butter in einer Pfanne erhitzen, Pflaumen dazugeben und ca. 4 Minuten bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren braten. Thymian-Blätter vom Stiel zupfen und zusammen mit Honig zu den Pflaumen geben. Weitere 2 Minuten braten.


8 Stiele Thymian | 12 Pflaumen | 20 g Butter | 2 EL Honig
Schneidebrett | Messer | Pfanne

4 / 4

Inzwischen 8 Tête de Moine AOP-Rosetten mit der Girolle drehen. Pro Portion 2 Blinis auf die Teller geben, mit Rosetten und Thymian-Pflaumen garnieren und servieren.


100 g Tête de Moine AOP

Anstelle der Pflaumen passen auch Feigen, Birnen oder Äpfel – perfekt für den Herbst. Wollt ihr mehr über die kleinen Herbstfrüchte wissen? Hier entlang zu unserer Pflaumen Warenkunde..

Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...