Schweizer Käse: Weil drinnen ist, was wirklich gut ist

Ob würziger Appenzeller, fruchtig–kräftiger Le Gruyère AOP, das nussig-würzige Original mit den großen Löchern, Schweizer Emmentaler AOP oder der blumig-würzige Tête de Moine AOP – Schweizer Käsesorten sind weltbekannt. Was viele nicht wissen: Die unverwechselbaren Unikate werden wie zu Großvaters Zeiten mit viel Liebe nach traditionellen Rezepturen hergestellt. 

In der örtlichen Dorf- und Alpkäserei entstehen so in echter Handarbeit Spezialitäten für Käseliebhaber auf der ganzen Welt, vom Käser höchstpersönlich und natürlich ohne Zusatzstoffe. Die Milch kommt tagesfrisch von Kühen aus der Umgebung, die nichts außer frisches Gras und Heu fressen. Dadurch ist Schweizer Milch ebenso naturbelassen wie das geschmackvolle Endprodukt. 

Viele der Schweizer Hart,- Schnitt- und Weichkäsesorten gibt es in unterschiedlichen Reifegraden von mild bis vollwürzig. Kreativität und Traditionsbewusstsein gehen dabei Hand in Hand: Die rund 600 kleineren Käsereien stellen etwa 700 verschiedene Käsesorten her, eine Vielfalt, die weltweit ihresgleichen sucht. Somit sind dem Genuss beim Kochen und Kombinieren keine Grenzen gesetzt.

Mehr Informationen über Schweizer Käse unter www.schweizerkaese.de sowie auf Facebook @Schweizer.Kaese oder Instagram @schweizerkaese.

Schweizer Käse

Kontakt:

Switzerland Cheese Marketing AG
Neue Poststr. 17
85598 Baldham

Telefonnummer: +49 (0)81 06 89 87 0
E-Mail: info@schweizerkaese.de
Website: https://www.schweizerkaese.de/