Kartoffel-Zucchini-Rösti

Knusprige Kartoffel-Zucchini-Rösti

Wir sagen JA zu knusprigen Kartoffel-Zucchini-Rösti! Die machen nicht nur ordentlich satt, sondern sind auch die volle Genussschelle!

Simone, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
1 Zucchini
2 Kartoffeln
1 Ei, Größe M
0.5 TL Chiliflocken
20 g Cornflakes
Salz
Pfeffer
4 EL Rapsöl
0.5 halbe Bunde Petersilie
250 g Quark, 40 % Fett
0.5 halbe Bunde Radieschen

Du brauchst:

Pfannen Schneebesen Schüsseln Messer Schneidebretter
275 kcal
Energie
10 g
Eiweiß
18 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Zucchini waschen und Kartoffeln schälen. Zucchini und Kartoffeln grob reiben und mit den Händen leicht auspressen. Anschließend mit Ei, Chiliflocken und Cornflakes vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.


1 Zucchini | 2 Kartoffeln | 1 Ei | 0.5 TL Chiliflocken | 1 g Cornflake | Salz | Pfeffer

2 / 4

Öl in einer Pfanne erhitzen. Kartoffel-Zucchini-Masse in 4 Portionen teilen und in der heißen Pfanne von beiden Seiten 3–4 Minuten knusprig ausbacken.


4 EL Öl
Pfanne | Schneebesen

3 / 4

Petersilie waschen, trocken schütteln und Blätter grob hacken. Anschließend mit Quark in einer Schüssel glattrühren und mit Salz abschmecken.


0.5 halbe Bunde Petersilie | Salz | 250 g Quark, 40 % Fett
Schüssel | Messer | Schneidebrett

4 / 4

Radieschen waschen, vom Strunk befreien und in dünne Scheiben schneiden. Kartoffel-Zucchini-Rösti mit Quark und Radieschen anrichten. 


0.5 halbe Bunde Radieschen
Ihr steht auf süße Rösti? Dann checkt unser Rezept für selbst gemachtes Apfelkompott!
Simone, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...