Kartoffel-Waffel mit Avocado

Leicht, lecker, noch dazu vegetarisch und glutenfrei – gönnt euch doch mal frisch gebackene Kartoffelwaffeln mit Avocado und Zitronen-Crème fraîche!

Boris
Boris, Foodstyling

25 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

25 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für die Waffeln

350 g
Kartoffeln, mehligkochend
1
Ei
125 ml
Milch
1 Prise
Salz
1 Prise
Pfeffer
1 Prise
Muskat

Für die Zitronen-Créme fraîche

1
Bio-Zitrone
125 g
Crème fraîche
1 Stiel
Zitronenmelisse
1 Prise
Salz
1 Prise
Pfeffer

Sonstiges

1
Avocado
Öl, zum Einfetten

Du brauchst:

Schöpfkelle Schneidebrett Reibe Küchenmaschine
547 kcal
Energie
12 g
Eiweiß
38 g
Fett
37 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 5

Kartoffeln waschen, schälen, in walnussgroße Stücke schneiden und in Salzwasser ca. 15 Minuten garen. Kartoffeln in einem Sieb abtropfen und ca. 3 Minuten ausdämpfen lassen. Durch den Fleischwolf der Küchenmaschine auf höchster Stufe wolfen, Ei und Milch unter die Kartoffelmasse rühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.


350 g Kartoffeln, mehligkochend | 1 Prise Salz | 1 Ei | 125 ml Milch | 1 Prise Pfeffer | 1 Prise Muskat
Schneidebrett | Küchenmaschine

2 / 5

Zitrone unter heißem Wasser abspülen, trocken tupfen und die Schale der halben Zitrone abreiben. 


1 Bio-Zitrone
Reibe

3 / 5

Avocado halbieren, entkernen und in grobe Würfel schneiden. ½ Zitrone auspressen und damit die Avocadowürfel marinieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 


1 Avocado | Prise Salz | Prise Pfeffer

4 / 5

Crème fraîche und Zitronenabrieb in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben und mit dem Schneebesen auf höchster Stufe aufschlagen. Zitronenmelisse waschen, trocken tupfen und grob schneiden. Crème fraîche mit Salz, Pfeffer und dem restlichen Zitronensaft abschmecken und die Zitronenmelisse unterrühren.


125 g Crème fraîche | Stiel Zitronenmelisse | 1 Prise Salz | 1 Prise Pfeffer

5 / 5

Waffeleisen mit Öl fetten, Kartoffelteig für 4 Waffeln nacheinander hineingeben und goldbraun backen. Mit den Avocadowürfeln und Crème fraîche garnieren.


Öl, zum Einfetten

Die Waffeln werden luftiger, wenn die Eier mit dem Schneebesen aufgeschlagen und vorsichtig unter die Kartoffelmasse gehoben werden. Herzhafte Waffeln haben es euch angetan? Geht klar: Käse-Waffeln mit pochiertem Ei.

Boris
Boris, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...