Daily Boom

Kartoffel-Risotto mit Currywurst

Kein Grund zur Skepsis beim deutschen Risotto: frische Kartoffeln, leckerer Weißwein und echte Currywurst. Echt anders, echt überzeugend!

Hannes
Hannes, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
800 g
Kartoffeln, festkochend
2
Schalotten
10 EL
Sonnenblumenöl
2 TL
Currypaste, gelb
1
Lorbeerblatt
3 TL
Tomatenmark
200 ml
Weißwein
400 ml
Gemüsebrühe
2 EL
Ketchup
Salz
Pfeffer
Muskatnuss, gerieben
50 g
Quinoa, rot
4
Currywürste

Du brauchst:

Schneidebrett Schöpfkelle Topf Pfanne
656 kcal
Energie
16 g
Eiweiß
43 g
Fett
40 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Kartoffeln waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Schalotten schälen und fein würfeln. Kartoffeln, Schalotten in 4 EL Öl 5-6 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten. Currypaste, Lorbeer, Tomatenmark dazugeben und mitdünsten. Mit Weißwein ablöschen, einkochen lassen und nach und nach mit Gemüsebrühe auffüllen. Mit Ketchup, Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.


800 g Kartoffeln, festkochend | 2 Schalotten | 4 EL Sonnenblumenöl | 2 TL Currypaste, gelb | 1 Lorbeerblatt | 3 TL Tomatenmark | 200 ml Weißwein | 400 ml Gemüsebrühe | 2 EL Ketchup | Salz | Pfeffer | Muskatnuss, gerieben
Topf

2 / 3

1 EL Öl in der Pfanne erhitzen, Quinoa dazugeben und puffen lassen. Anschließend abtropfen lassen. 


1 EL Sonnenblumenöl | 50 g Quinoa, rot

3 / 3

Currywürste einritzen, in einer Pfanne in heißem Öl von allen Seiten ca. 2 Minuten scharf anbraten, zusammen mit den Kartoffeln und dem Quinoa servieren. 


4 Currywürste | 5 EL Sonnenblumenöl
Pfanne

Für die vegetarische Variante, einfach die Currywurst durch geräucherten Tufo ersetzen. Noch mehr ausgefallene Risotto-Gerichte? Na logo: Risoni-Risotto mit Apfel und Speck von den Mustard Lovers.

Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...