Pochiertes Kalbsfilet auf Risotto mit Mangowürfeln und dunkler Sauce auf einem Teller serviert neben Besteck
Festlich

Pochiertes Kalbsfilet mit Schnittlauch-Risotto und Mango

Für besondere Anlässe ein echter Hingucker auf dem Teller: pochiertes Kalbsfilet mit Schnittlauch-Risotto und Mangowürfeln in einer Honig-Balsamico-Sauce.

Tom, Foodstyling

40 Min

Zubereitung

1 Std

10 Min

Wartezeit

1 Std

50 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für die Beilagen

0.5 halbe Bunde Schnittlauch
2 EL Olivenöl
80 g Risotto-Reis
100 ml Weißwein, trocken
240 ml Gemüsebrühe
50 g Sahne, 30 % Fett
100 g Parmesan, gerieben
Salz
Pfeffer

Für die Sauce

4 EL Honig
40 ml Balsamico-Creme
50 ml Madeira
300 ml Kalbsfond

Für das Fleisch und die Schalotten

1 ml Gemüsebrühe
400 g Kalbsfilets
200 Meersalz, grob
6 Schalotten
1 Mango, reif

Du brauchst:

Schneebesen Herd Schüsseln Backformen Backofen Schneidebretter Töpfe, mit Deckel Messer

Zubereitung

1 / 5

Gemüsebrühe in einen Topf gießen, mit etwas Salz aufkochen und Kalbsfilet hineingeben. Die Gemüsebrühe sollte das Filet vollständig bedecken. Kalbsfilet abgedeckt bei niedriger Stufe ca. 20 Minuten pochieren. Anschließend 5 Minuten ruhen lassen.


1 ml Gemüsebrühe | Meersalz, grob | 400 g Kalbsfilets
Herd

2 / 5

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C/Umluft: 175 °C). Meersalz in eine kleine Backform geben, Schalotten darauf verteilen und im Ofen ca. 30 Minuten garen. Mango schälen, Kern auslösen, Fruchtfleisch in 2x2 cm große Würfel schneiden und beiseite stellen.


Meersalz, grob | 6 Schalotten | 1 Mango, reif
Schüssel | Backform | Backofen

3 / 5

Für die Beilagen Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen und Risottoreis ca. 2 Minuten anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen und einreduzieren lassen. Nach und nach Gemüsebrühe dazu gießen und reduzieren lassen. Zum Schluss Sahne und Parmesan unterheben. Mit Salz und Pfeffer leicht abschmecken.


0.5 halbe Bunde Schnittlauch | 2 EL Olivenöl | 80 g Risotto-Reis | 100 ml Weißwein, trocken | 240 ml Gemüsebrühe | 50 g Sahne, 30 % Fett | 100 g Parmesan, gerieben | Salz | Pfeffer

4 / 5

Für die Sauce Honig in einen Topf füllen und leicht karamellisieren lassen. Balsamcio hinzugeben und einreduzieren lassen. Mit Madeira ablöschen, Kalbsfond dazugeben und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Bei Bedarf noch mit etwas Stärke abbinden.


4 EL Honig | 40 ml Balsamico-Creme | 50 ml Madeira | 300 ml Kalbsfond
Topf, mit Deckel

5 / 5

Schalotten halbieren, Schale entfernen und in die Sauce geben. Sauce zusammen mit dem Kalbsfilet, Mangowürfeln und Risotto servieren.


Schneidebrett | Messer

Wälzt das pochierte Kalbsfilet direkt nach dem Pochieren noch in kleingehackten Kräutern für den besonderen Touch. Das gibt zusätzliches Aroma und einen schönen grünen Mantel. Ihr könnt auch Eier pochieren. Schaut euch an wie es geht: Pochierte Eier!

Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...