Anzeige
Maille

Käsefondue mit Senf

Was passt besser zu kalten Wintertagen, als ein heiß dampfendes Käsefondue? Mehr Käse geht wirklich nicht!

Claudius
Claudius, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
250 g
Gruyère
250 g
Emmentaler
250 g
Raclette-Käse
3 EL
Maisstärke
1
Knoblauchzehe
400 ml
Weißwein, trocken
4 cl
Kirschwasser
2 EL
Maille Mittelscharf Senf nach alter Art
1
Birne
24
Weintrauben
0,5
Baguette

Du brauchst:

Fonduetopf Schneidebrett Messer Reibe
959 kcal
Energie
59 g
Eiweiß
54 g
Fett
37 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Käse reiben und mit Maisstärke mischen. Knoblauch schälen, halbieren und mit der Schnittfläche der halben Zehe den Fonduetopf ausreiben. Wein in den Topf gießen, aufkochen und restlichen Knoblauch dazu pressen. 


250 g Gruyère | 250 g Emmentaler | 250 g Raclette-Käse | 3 EL Maisstärke | 400 ml Weißwein, trocken | 1 Knoblauchzehe
Fonduetopf | Schneidebrett | Messer | Reibe
Knoblauch schnell schälen

2 / 3

Hitze reduzieren, Käse nach und nach unter ständigem Rühren dazugeben und schmelzen lassen. Kirschwasser und Senf in die Käsemasse geben und vermischen.


4 cl Kirschwasser | 2 EL Maille Mittelscharf Senf nach alter Art

3 / 3

Birne entkernen und in 2 cm große Würfel schneiden. Brot etwa gleich groß würfeln. Trauben, Brot und Birne abwechselnd auf Spieße geben.


1 Birne | Baguette | 24 Weintrauben
Für einen extra frischen Kick, kann man noch einige Spritzer Zitronensaft dazugeben.
Claudius
Claudius, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...