Anzeige
Frittierte Kabeljau-Stücke mit Kräuter-Gremolata und einer Flasche Mazzetti Condimento Bianco
Snacks

Kabeljau im Bierteig mit Gremolata

Fish & Chips geht auch italienisch! Diese in Bierteig ausgebackenen Kabeljau-Häppchen schmecken in Kombi mit der frischen Kräuter-Gremolata direkt nach Urlaub in Süditalien ...

Till, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für den Bierteig:

1 Ei, Größe M
150 g Mehl (Type 00)
125 ml Bier
Salz

Für die Gremolata:

10 Stiele Dill
5 Stiele Petersilie, glatt
1 Bio-Zitrone
1 Peperoni, rot
3 EL Mazzetti Aceto Balsamico Bianco Speciale
5 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zusätzlich:

250 g Kabeljaufilets
Sonnenblumenöl, zum Frittieren
Weizenmehl, zum Mehlieren

Du brauchst:

Schüsseln Schneebesen Reibe Herd Töpfe Messer Küchenpapier Schöpfkellen Schneidebretter

Zubereitung

1 / 5

Für den Bierteig Ei, Mehl und Bier in einer Schüssel glatt rühren. Mit Salz würzen und ca. 10 Minuten ruhen lassen.


Salz | 125 ml Bier | 150 g Mehl (Type 00) | 1 Ei, Größe M
Schneebesen

2 / 5

In der Zwischenzeit die Gremolata zubereiten. Dafür die Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken. Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und Schale abreiben. Peperoni waschen, trocken tupfen, der Länge nach halbieren, Kerne entfernen und klein schneiden.


1 Peperoni, rot | 1 Bio-Zitrone | 5 Stiele Petersilie, glatt | 10 Stiele Dill
Reibe

3 / 5

Essig, Olivenöl, Salz und Pfeffer verrühren, Kräuter und Zitronenabrieb unterheben.


Salz und Pfeffer | 5 EL Olivenöl | 3 EL Mazzetti Aceto Balsamico Bianco Speciale

4 / 5

Kabeljau waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Sonnenblumenöl in einem großen Topf erhitzen. Fisch erst in Mehl, dann im Bierteig wenden und portionsweise im heißen Öl ca. 3 Minuten goldbraun ausbacken.

Tipp: Einen großen Topf verwenden und diesen nur zur Hälfte mit Sonnenblumenöl füllen, da das heiße Fett beim Frittieren leicht überquillt. ​


Extra-Tipp: Ob das Fett heiß genug ist, könnt ihr mit einem Holzkochlöffel testen. Dazu den Stiel des Kochlöffels in das Fett halten. Sobald sich daran kleine Bläschen bilden, ist das Fett heiß genug, um zu frittieren!


Weizenmehl, zum Mehlieren | Sonnenblumenöl, zum Frittieren | 250 g Kabeljaufilets
Herd | Topf | Messer | Schneidebrett

5 / 5

Fisch mit einer Schaumkelle aus dem Fett nehmen und kurz auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Fischhäppchen noch heiß mit der Gremolata servieren.


Küchenpapier | Schöpfkelle

Mehlierte Fischstücke auf einen Spieß spießen und sie so durch den Bierteig ziehen – so bleiben die Finger sauber! Fingerfood und Fisch sind genau dein Ding? Wie wär’s mit unseren Polpette di pesce!

Till, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...