Snacks

Honigmelonen-Fritten mit Zitronen-Mohn-Dip

Sweet dreams are made of fries – zumindest wenn man die Pommes aus Honigmelone macht und statt der Mayo zu Zitronen-Mohn-Dip greift.

Boris
Boris, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für die Melonenfritten:

300 g
Honigmelonen
1
Bio-Limette
1 Prise
Cayennepfeffer
Salz

Für den Dip:

1
Bio-Zitrone
2 EL
Honig, flüssig
200 g
Joghurt, 3,5 % Fett
1 EL
Mohn

Du brauchst:

Küchenwaage Messer Schneidebrett Reibe Saftpresse Schüssel Löffel

Zubereitung

1 / 2

Für die Melonenfritten Honigmelone schälen, entkernen und in pommesähnliche Stifte schneiden. Limette heiß abspülen, trocken tupfen und die Limettenschale über die Melonenfritten reiben. Mit Cayennepfeffer und Salz würzen.


300 g Honigmelonen | 1 Bio-Limette | 1 Prise Cayennepfeffer | Salz
Küchenwaage | Messer | Schneidebrett | Reibe

2 / 2

Für den Dip Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen, Schale abreiben und Saft auspressen. Zitronensaft mit Honig, Joghurt und Mohn in einer Schüssel zu einem glatten Dip verrühren. Honigmelonen-Fritten mit Dip servieren und genießen.


1 Bio-Zitrone | 2 EL Honig, flüssig | 200 g Joghurt, 3,5 % Fett | 1 EL Mohn
Saftpresse | Schüssel | Löffel

Durch das leichte Salzen der Melone schmeckt sie noch süßer. Lecker und erfrischend ist auch unsere Melonen-Granita!

Boris
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...