Anzeige

Schweizer Hüttengaudi

Es geht auf die Piste mit unserer Schweizer Hüttengaudi. Diese saftigen Muffins mit kräftigem Appenzeller Käse sind der Hit auf jeder Party!

Hannes
Hannes, Foodstyling

10 Min

Zubereitung

40 Min

Wartezeit

50 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
400 g
Kartoffeln, festkochend
1
Zwiebel, rot
Muskatnuss, gerieben
Salz
2
Eier, Größe M
150 g
Appenzeller Käse
8 Scheiben
Speck
2
Gewürzgurken
0,5 Bunde
Schnittlauch
4 EL
Apfelmus

Du brauchst:

Löffel Schüssel Sparschäler Muffinblech, 12 Mulden Schneidebrett Messer Reibe

Zubereitung

1 / 3

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze 220 °C/Umluft 195 °C). Kartoffeln und Zwiebel schälen. Kartoffeln mit einer Reibe in eine Schüssel reiben. Zwiebel in feine Würfel schneiden und dazugeben. Kartoffel-Zwiebelmasse mit Muskat und Salz würzen und Eier dazugeben. Im Anschluss Käse zur Kartoffel-Zwiebelmasse reiben und mit einem Löffel vermengen.


400 g Kartoffeln, festkochend | 1 Zwiebel, rot | Muskatnuss, gerieben | Salz | 2 Eier, Größe M | 150 g Appenzeller Käse
Löffel | Schüssel | Sparschäler | Reibe

2 / 3

Jede Muffinform mit einer Scheibe Speck auslegen und die Masse in die Form füllen. Anschließende ca. 40 Minuten im Ofen backen.


8 Scheiben Speck
Muffinblech, 12 Mulden

3 / 3

In der Zwischenzeit die Essiggurken in kleine Würfel schneiden, Schnittlauch waschen, trocken schütteln, fein schneiden und mit den Gurken vermengen. Hüttengaudi-Muffins mit Apfelmus und Gurkenwürfeln servieren.


2 Gewürzgurken | 0,5 Bunde Schnittlauch | 4 EL Apfelmus
Schneidebrett | Messer

Die Kartoffel-Appenzeller Muffins lassen sich perfekt vorbacken und wieder aufwärmen.

Hannes
Hannes, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...