Anzeige

Heidelbeer-Croissants

(40)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Morgens muss es meist schnell gehen, deshalb kommt es besonders gelegen, dass in diesen leckeren Croissants die Heidelbeer-Marmelade bereits drin steckt. Wieder 5 Minuten gespart und trotzdem ein super Frühstück genossen!

Claudius
Claudius, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

20 Min

Wartezeit

40 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Stück
550
g
Butter-Blätterteig, aus dem Kühlregal
100
g
Heidelbeerkonfitüre
1
Ei, Größe M
schließen

Du brauchst:

Backofen Schneidebrett Messer Backpapier* Backblech Schüssel Schneebesen Pinsel
schließen

Zubereitung

Heidelbeer Croissants Teig In Dreiecke Schneiden

1 / 2

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 175 °C/Umluft: 150 °C). Blätterteige entrollen, übereinanderlegen und in 4 Dreiecke schneiden. Dreiecke am unteren Rand, mittig ca. 3 cm einschneiden.


550 g Butter-Blätterteig, aus dem Kühlregal
Backofen | Schneidebrett | Messer
Heidelbeer Croissants Ei Verquirlen

2 / 2

Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, Heidelbeerkonfitüre auf die Dreiecke verteilen und von der eingeschnittenen Seite her vorsichtig aufrollen. Ei in einer Schüssel verquirlen und Croissants damit einpinseln. Anschließend Croissants auf mittlerer Schiene ca. 25–30 Minuten backen und noch warm genießen.


100 g Heidelbeerkonfitüre | 1 Ei, Größe M

Es ist keine Schande, auf fertigen Blätterteig aus dem Kühlregal zu setzen. Unsere Empfehlung sind hier die Frischteige von Tante Fanny. Den Blätterteig gibt’s in der Doppelpackung, mit Butter oder vegan und sogar mit Dinkelmehl.

Wer mag, kann die Croissants auch mit gehackten Haselnüssen, Mandeln oder Walnüssen bestreuen.

Claudius
Claudius, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden