Handbrot mit Käse und Schinken

Dresdner Handbrot kennt jeder. Hier unsere Adaption: Handbrot mit Käse und Schinken. So holt ihr euch den Weihnachtsmarkt nach Hause.

Hanno
Hanno, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

1 Std

5 Min

Wartezeit

1 Std

35 Min

Gesamtzeit

Zutaten

12 Stücke

FÜR DAS HANDBROT:

42 g
Hefe, frisch
250 ml
Wasser, lauwarm
1 TL
Zucker
2 TL
Salz
1 EL
Olivenöl
300 g
Roggenmehl (Type 1150)
200 g
Weizenmehl (Type 405)
200 g
Schinken, gewürfelt
250 g
Gouda

FÜR DEN DIP:

0,5 Bunde
Schnittlauch
2
Frühlingszwiebeln
300 g
Schmand, 24 % Fett
1
Bio-Zitrone
TL
Salz
Pfeffer

Du brauchst:

Küchenwaage Schüssel Schneebesen Küchenpapier Backofen Messer Schneidebrett Nudelholz Backblech Backpapier Reibe

Zubereitung

1 / 3

Für die Handbrote Hefe in eine Schüssel bröseln, Wasser, Zucker und Salz hinzugeben und mit dem Schneebesen gut verrühren, bis sich die Hefe gelöst hat. Olivenöl, Roggenmehl und Weizenmehl hinzugeben und mit den Händen  zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Hefeteig an einem warmen Ort mit einem Küchentuch abgedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen.


42 g Hefe, frisch | 250 ml Wasser, lauwarm | 1 TL Zucker | 2 TL Salz | 1 EL Olivenöl | 300 g Roggenmehl (Type 1150), Type 815 | 200 g Weizenmehl (Type 405)
Küchenwaage | Schneebesen | Küchenpapier

2 / 3

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C). Den Teig in gleichgroße Stücke teilen und die jeweiligen Stücke ca. 2 cm dick ausrollen. Gouda reiben. Schinkenspeck und Gouda auf der Hälfte des Teiges verteilen. Den Teig einklappen, die Kanten leicht zudrücken und die Handbrote nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Handbrote für weitere ca. 15 Minuten auf dem Blech gehen lassen. Anschließend Handbrote im Ofen auf mittlerer Schiene für ca. 20 Minuten backen.


200 g Speck, gewürfelt | 250 g Gouda
Backofen | Nudelholz | Backblech | Backpapier

3 / 3

Für den Dip in der Zwischenzeit Schnittlauch und Frühlingszwiebeln waschen, Schnittlauch trocken schütteln, Frühlingszwiebeln trocken tupfen und beides in feine Ringe schneiden. Etwas Schnittlauch für das Topping beiseitelegen. Schmand, Schnittlauch und Frühlingszwiebeln in eine Schüssel geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zitrone heiß waschen, trocken tupfen, mit einer feinen Reibe die Schale der Zitronen zum Schmand reiben und gut verrühren. Handbrote mit Schmand und Schnittlauch servieren.


0,5 Bunde Schnittlauch | 2 Frühlingszwiebeln | 300 g Schmand, 24 % Fett | 1 Bio-Zitrone | TL Salz | Pfeffer
Schüssel | Messer | Schneidebrett | Reibe

Wer es lieber vegetarisch mag, der füllt die Handbrote mit Champignons statt mit Speck. 

Sind Käse und Speck für euch die Traumkombi? Dann hin zu unseren Laugenknödeln mit Käse und Speck.


Hanno
Hanno, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...