Anzeige
Low Carb

Hähnchenschenkel mit Kräuter-Senf-Marinade

Winner winner chicken dinner! Heute Abend gibt es Hähnchenschenkel mit leckerer selbstgemachter Marinade aus Senf, Rosmarin und Thymian. Klingt sexy? Ist es auch!

Boris
Boris, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

1 Std

50 Min

Wartezeit

2 Std

10 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
1 Zweig
Rosmarin
2 Stiele
Thymian
2
Knoblauchzehen
1 EL
Maille Dijon-Senf Originale
80 ml
Sonnenblumenöl
1 EL
Brauner Zucker
1 TL
Salz
Pfeffer, etwas
2
Hähnchenschenkel, à ca. 250 g

Du brauchst:

Backofen Küchenwaage Messer Schneidebrett Auflaufform Löffel Küchenpapier Frischhaltefolie Kühlschrank Backblech Backpapier Backofenrost

Zubereitung

Von einem Zweig Rosmarin werden mit der Hand die Nadeln gelöst und fallen auf ein schwarzes Brett.

1 / 3

Kräuter unter kaltem Wasser abbrausen und trocken schütteln. Rosmarinnadeln und Thymianblättchen abziehen und fein hacken. Knoblauch schälen und ebenfalls fein hacken. Kräuter und Knoblauch mit Senf, Öl, Zucker, Salz und etwas Pfeffer in einer Auflaufform verrühren.


1 Zweig Rosmarin | 2 Stiele Thymian | 2 Knoblauchzehen | 1 EL Dijon-Senf | 80 ml Sonnenblumenöl | 1 EL Brauner Zucker | 1 TL Salz | Pfeffer, etwas
Küchenwaage | Messer | Schneidebrett | Auflaufform | Löffel
Knoblauch schnell schälen
Kräuter-Senf-Marinade wird aus einer Schale über zwei Hähnchnschenkel gegossen.

2 / 3

Hähnchenschenkel kalt abspülen, gründlich mit Küchenpapier trocken tupfen und mit der Marinade in der Auslaufform verkneten. Form mit Frischhaltefolie abdecken und ca. 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen. 


2 Hähnchenschenkel, à ca. 250 g
Küchenpapier | Frischhaltefolie | Kühlschrank
Eine Auflaufform mit zwei marinierten Hähnchenschenkeln wird angehoben.

3 / 3

Backofen vorheizen (Ober-/ Unterhitze: 200 °C/ Umluft: 175 °C) und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Marinierte Hähnchenschenkel auf das Blech legen und auf der mittleren Schiene 40–50 Minuten im Ofen goldbraun backen.


Backofen | Backblech | Backpapier | Backofenrost

Zum Marinieren könnt ihr auch einen Gefrierbeutel mit Verschluss verwenden: Marinade und Hähnchenschenkel hineingeben, Zipper verschließen und die Sauce durch den Beutel verkneten. Auf diese Weise lassen sich die marinierten Hähnchenschenkel für später einfrieren.

Boris
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...