Hähnchen in dreierlei Panierungen

Bei knusprig paniertem Hähnchen können wir einfach nicht Nein sagen! Euch geht es ganz genauso? Dann an die Töpfe, fertig, los – hier kommen gleich drei unschlagbare und superschnelle Panaden für euer Hähnchen!

Boris
Boris, Foodstyling

25 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

25 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
60 g
Cornflakes
120 g
Polenta
20 g
Paprikapulver, edelsüß
30 g
Parmesan, gerieben
4 Stiele
Petersilie
80 g
Cracker
1 kg
Hähnchenbrustfilet
100 g
Weizenmehl
4
Eier, Größe M
Salz
Pfeffer
12 EL
Pflanzenöl

Du brauchst:

Schneidebrett Schöpfkelle Schneebesen Pfanne
969 kcal
Energie
78 g
Eiweiß
41 g
Fett
69 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Für die erste Panade Cornflakes mit der flachen Messerseite kurz anstoßen und beiseitestellen. Für die zweite Panade Polentagrieß, Paprikapulver und Parmesan vermengen. Für die dritte Panade Petersilie waschen, trocken schütteln und klein hacken. Die Cracker mit einem Messer klein hacken und die Petersilie unterheben.


60 g Cornflakes | 120 g Polenta | 20 g Paprikapulver, edelsüß | 30 g Parmesan, gerieben | 4 Stiele Petersilie | 80 g Cracker
Schneidebrett

2 / 3

Hähnchenbrust waschen, trocken tupfen und in 3 cm dicke Streifen schneiden. Eier verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hähnchenbruststreifen in 3 gleichgroße Mengen aufteilen und diese zuerst im Mehl, dann in Ei und zum Schluss in der jeweiligen Panade wenden.


1 kg Hähnchenbrustfilet | 4 Eier, Größe M | 100 g Weizenmehl | Salz | Pfeffer

3 / 3

Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Hähnchenbrüste portionsweise nacheinander in der Pfanne bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten unter Wenden goldbraun braten. Aus der Pfanne nehmen und abtropfen lassen.


12 EL Pflanzenöl
Schöpfkelle | Pfanne

Dazu empfehlen wir als Dip Sour Cream oder Aioli. Ein geiles Rezept für Senf-Aioli hätten wir zufällig gerade für euch da! Mustard Lovers sei Dank.

Boris
Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...