Anzeige
Fleisch

Überbackener Hackbraten mit Sauerkraut und Kartoffelpüree

(2)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Weil überbacken einfach alles besser schmeckt, toppen wir unseren herzhaften Hackauflauf mit einer leckeren Kruste aus Kartoffeln, Sauerkraut und – natürlich – Senf!

Hannes
Hannes, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

50 Min

Wartezeit

1 Std

10 Min

Gesamtzeit

Zutaten

6 Portionen

Für das Püree:

600
g
Kartoffeln, mehligkochend
Salz
2
EL
Butter
50
ml
Milch, 3,5 % Fett
3
Eigelb, Größe M
2
EL
Maille Dijon-Senf Originale
Muskatnuss, gerieben
schließen

Außerdem:

500
g
Hackfleisch, gemischt
1
Ei, Größe M
Salz
Pfeffer
1
EL
Paprikapulver
300
g
Sauerkraut
3
Stiele
Petersilie
schließen

Du brauchst:

Sparschäler Messer Schneidebrett Herd Topf Kartoffelstampfer Backofen Schüssel Kastenform, 10 x 25 cm Backpapier*
schließen

Zubereitung

Kartoffeln Und Senf Stampfen

1 / 4

Kartoffeln schälen, waschen, grob würfeln und in kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten garen. Anschließend abgießen und mit Butter, Milch und Eigelben stampfen. Mit Salz, Senf und Muskat abschmecken.



600 g Kartoffeln, mehligkochend | Salz | 2 EL Butter | 50 ml Milch, 3,5 % Fett | 3 Eigelb, Größe M | 2 EL Maille Dijon-Senf Originale | Muskatnuss, gerieben
Hackfleisch Kneten

2 / 4

In der Zwischenzeit Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 225 °C/Umluft: 200 °C). Hackfleisch in einer Schüssel mit Ei, Salz, Pfeffer und Paprikapulver verkneten.


500 g Hackfleisch, gemischt | 1 Ei, Größe M | Salz | Pfeffer | 1 EL Paprikapulver
Hackauflauf In Kastenform

3 / 4

Eine Kastenform (25x11,5x7,5 cm) mit Backpapier auslegen und Hackfleisch darin gleichmäßig verteilen. Anschließend zuerst Sauerkraut und dann Kartoffelpüree gleichmäßig in die Form füllen.


300 g Sauerkraut

4 / 4

Hackbraten auf mittlerer Schiene im Ofen ca. 35 Minuten backen. Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken. Überbackenen Hackbraten mit Petersilie garnieren.


3 Stiele Petersilie

Im Winter könnt ihr anstelle des Sauerkrauts auch Rotkohl verwenden.

Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden