Gnocchi mit Dating-Pesto und Lachs

Ihr fragt euch, was Dating-Pesto sein soll? Genau, leckeres Pesto GANZ OHNE Knoblauch – damit der nächste Kuss beim Traumdate mit gutem Gewissen angesetzt werden kann. Dazu: Lecker Lachs und Granatapfel.

Tom
Tom, Foodstyling

10 Min

Zubereitung

10 Min

Wartezeit

20 Min

Gesamtzeit

Zutaten

1 Portion

Für das Pesto:

50 g
Basilikum
40 g
Parmesan
25 g
Pinienkerne
120 ml
Olivenöl
30 ml
Weißwein
Salz
Pfeffer

Für die Gnocchi:

120 g
Gnocchi
Salz
0,25
Granatapfel
250 g
Lachs
2 ml
Olivenöl
1
Bio-Zitrone
Pfeffer
g
Basilikum

Du brauchst:

Stabmixer Gefäß, hoch Pfanne Topf Herd Reibe

Zubereitung

1 / 3

Für das Pesto Basilikum waschen und trocken schütteln. Parmesan reiben. Basilikum und Parmesan mit Pinienkernen und Olivenöl in einem hohen Gefäß fein pürieren. Anschließend mit Wein, Salz und Pfeffer abschmecken.


50 g Basilikum | 40 g Parmesan | 25 g Pinienkerne | 120 ml Olivenöl | 30 ml Weißwein | Salz | Pfeffer
Stabmixer | Gefäß, hoch | Reibe

2 / 3

Gnocchi nach Packungsanweisung in Salzwasser zubereiten. Granatapfelkerne aus der Schale lösen. Lachs kalt abspülen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Lachs darin 2–3 Minuten braten.


120 g Gnocchi | Salz | 0,25 Granatapfel | 250 g Lachs | 2 ml Olivenöl
Pfanne | Topf | Herd

3 / 3

Zitrone waschen, trocken tupfen und Saft auspressen. Dabei 2 Scheiben abschneiden und beiseitelegen. Pesto in die Pfanne geben und erwärmen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Basilikum waschen, trocken schütteln und einige Blätter abzupfen. Gnocchi mit Sauce anrichten und mit Granatapfelkernen, Zitronenscheiben und Basilikum garnieren.


1 Bio-Zitrone | Pfeffer | g Basilikum
Tom
Tom, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...