Sweets

Glutenfreie Waffeln

Damit wirklich alle in den Genuss süßer, frisch dampfender Waffeln kommen kann, haben wir hier mal ein Rezept für glutenfreien Waffelteig vorbereitet. Einer für alle und alle für einen!

Tom
Tom, Foodstyling

25 Min

Zubereitung

3 Min

Wartezeit

28 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
1
Vanilleschote
3
Eier, Größe M
1 Prise
Salz
120 g
Butter, weich
100 g
Zucker
260 g
Weizenmehl, glutenfrei
200 ml
Milch, 3,5 % Fett
0,5 EL
Backpulver
Sonnenblumenöl, zum Einfetten
Puderzucker, zum Bestäuben

Du brauchst:

Schneidebrett Messer Schüsseln Handrührgerät, Schneebesen Pinsel Waffeleisen Gitter Sieb

Zubereitung

Glutenfreie Waffeln Vanilleschote Auskratzen

1 / 4

Vanilleschote der Länge nach halbieren und Mark herauskratzen. 



1 Vanilleschote
Schneidebrett | Messer | Schüsseln
Vanilleschoten auskratzen
Glutenfreie Waffeln Zucker Zu Eigelb Geben

2 / 4

Eier trennen und Eiweiß mit Salz steif schlagen. Weiche Butter, Zucker, Eigelb und Vanillemark schaumig rühren. 


3 Eier, Größe M | 1 Prise Salz | 120 g Butter, weich | 100 g Zucker
Handrührgerät, Schneebesen
Eier trennen
Glutenfreie Waffeln Mehl Verrühren

3 / 4

Mehl mit Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Eiweiß vorsichtig unter den Teig heben. Waffeleisen vorheizen und mit Öl einfetten. Waffelteig darin portionsweise ausbacken. 



260 g Weizenmehl, glutenfrei | 200 ml Milch, 3,5 % Fett | 0,5 EL Backpulver | Sonnenblumenöl, zum Einfetten
Pinsel | Waffeleisen
Glutenfreie Waffeln Waffeln Ausbacken

4 / 4

Puderzucker in ein Sieb geben und Waffeln damit bestäuben.


Puderzucker, zum Bestäuben
Gitter | Sieb
Puderzucker selber machen

Glutenfreie Mehlsorten sind meist Mischungen, bestehend aus bspw. Reismehl, Hirsemehl oder Quinoamehl. Bei der Verarbeitung ist zu beachten, dass sie im Gegensatz zu herkömmlichen Mehlsorten wesentlich mehr Flüssigkeit benötigen. Für mehr Waffelinspiration geht's hier lang.

Tom
Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...