Sweets

Ginger Beer-Pudding mit Johannisbeeren und Vanillesauce

Schonmal dein Lieblingsbier als Dessert probiert? Das solltest du unbedingt! Der Ginger Beer-Pudding mit frischen Johannisbeeren und selbst gemachter Vanillesauce schmeckt einfach himmlisch!

Fenja
Fenja, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

40 Min

Wartezeit

1 Std

10 Min

Gesamtzeit

Zutaten

1 Stück

Für den Pudding

Butter, zum Einfetten
250 g
Johannisbeeren, rot
1 Stk.
Ingwer, ca. 2 cm
90 g
Butter
200 g
Weizenmehl (Type 405)
1 TL
Backpulver
200 g
Zucker
160 ml
Milch, 3,5 % Fett
1
Ei, Größe M
250 ml
Ginger Beer, alkoholfrei
2 EL
Honig

Für die Vanillesauce

1
Vanilleschote
3
Eigelb, Größe M
1 EL
Speisestärke
300 ml
Milch, 3,5 % Fett
200 g
Sahne, 30 % Fett
3 g
Zucker

Du brauchst:

Backofen Auflaufform, Ø 24 cm Reibe Küchenwaage Topf Herd Schüssel Schneebesen Teigschaber Schneidebrett Messer

Zubereitung

1 / 7

Backofen (Ober-/Unterhitze: 180 °C/Umluft: 155 °C) vorheizen. Die runde Auflaufform (Ø 24 cm) mit Butter einfetten. 

Tipp: Wer keine runde Auflaufform hat, kann auch eine eckige nehmen.


Butter, zum Einfetten
Backofen | Auflaufform, Ø 24 cm

2 / 7

Johannisbeeren waschen und verlesen. Ingwer schälen und fein reiben. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen und anschließen leicht abkühlen lassen.


250 g Johannisbeeren, rot | 1 Stk. Ingwer, ca. 2 cm | 90 g Butter
Reibe | Küchenwaage | Herd

3 / 7

Mehl, Backpulver und die Hälfte des Zuckers in eine Schüssel geben und vermischen. Butter, Milch, Ei und Ingwer hinzugeben. Alles mit einem Teigschaber vermischen, bis eine glatte Masse entsteht. Anschließend die Johannisbeeren unterheben. Den Teig in die vorbereitete Form streichen und den übrigen Zucker gleichmäßig darauf verstreuen.


200 g Weizenmehl (Type 405) | 1 TL Backpulver | 200 g Zucker | 160 ml Milch, 3,5 % Fett | 1 Ei, Größe M
Teigschaber

4 / 7

Ginger Beer und Honig in einen Topf geben und unter Rühren erhitzen, bis der Honig sich verflüssigt hat. Die warme Ginger Beer-Mischung gleichmäßig über den Teig in der Form gießen.
In den Ofen geben und auf mittlerer Schiene 50–60 Minuten im Ofen backen. 

Tipp: Der Pudding ist fertig, wenn man ihn mit einem Holzspieß ansticht und kein Teig mehr an dem Spieß kleben bleibt.


250 ml Ginger Beer, alkoholfrei | 2 EL Honig

5 / 7

Für die Vanillesauce die Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark herauskratzen. Eigelb und Speisestärke mit 2 EL der Milch mit einem Schneebesen glatt rühren und zunächst beiseite stellen.


1 Vanilleschote | 3 Eigelb, Größe M | 1 EL Speisestärke | 20 ml Milch, 3,5 % Fett
Schüssel | Schneebesen | Schneidebrett | Messer

6 / 7

Übrige Milch, Sahne, Zucker, Vanillemark und die ausgekratzte Schote in einen kleinen Topf geben und unter Rühren aufkochen. Kurz vom Herd nehmen, die Schote entfernen und die Ei-Mischung in die Milch einrühren. Wieder auf den Herd stellen, nochmal aufkochen und unter Rühren ca. 1 Minute auf niedriger Stufe köcheln lassen. Anschließend vom Herd nehmen und in ein sauberes Gefäß füllen. 

Tipp: Das Rezept ergibt ca. 500 ml Vanillesauce. Im Kühlschrank ist die Vanillesauce verschlossen ca. 2 Tage haltbar. Vor dem Servieren einfach noch einmal aufrühren.


280 ml Milch, 3,5 % Fett | 200 g Sahne, 30 % Fett | 3 g Zucker
Topf

7 / 7

Den Pudding nach Ende der Backzeit aus dem Ofen nehmen und ca. 5 Minuten leicht abkühlen lassen. Anschließend direkt warm mit der Vanillesauce servieren. Abgekühlt schmeckt der Pudding aber natürlich auch.


Statt der Vanillesauce passt natürlich auch eine Kugel leckeres Vanilleeis hervorragend zu dem Ginger Beer-Pudding. Wer das ganz ambitioniert auch noch selber zaubern möchte, findet hier unser Rezept für Vanille-Milcheis ohne Eismaschine.

Fenja
Fenja, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...