Gewürzjoghurt mit Rhabarberkompott

Gewürzjoghurt mit Rhabarber-Kompott

Ob als Dessert oder Sonntagsfrühstück – dieser Gewürzjoghurt mit Vanille und Kardamom in Kombination mit selbst gemachtem Rhabarberkompott und knusprigen Schokowölkchen macht einfach rundum glücklich.

Tom, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

2 Std

10 Min

Wartezeit

2 Std

40 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
1 Vanilleschote
300 g Joghurt, 1,5 % Fett
1 Prise Kardamom, gemahlen
1 Prise Muskatnuss, gemahlen
60 g Agavendicksaft
300 g Rhabarber, TK
8 Schokowölkchen

Du brauchst:

Messer Schneidebretter Töpfe Herd Schneebesen Schüsseln Gläser, à 400 ml
442 kcal
Energie
11 g
Eiweiß
10 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Vanilleschote der Länge nach halbieren und Mark herauskratzen. Joghurt mit Vanillemark, Kardamom und Muskat glattrühren.


1 Vanilleschote | 300 g Joghurt, 1,5 % Fett | 1 Prise Kardamom, gemahlen | 1 Prise Muskatnuss, gemahlen
Messer | Schneidebrett | Schneebesen | Schüssel
Vanilleschoten auskratzen

2 / 3

Agavendicksaft in einem Topf erwärmen, ausgekratzte Vanilleschote und Rhabarber zugeben und bei geringer Stufe ca. 10 Minuten köcheln lassen. Anschließend abkühlen lassen und Vanilleschote entfernen.


60 g Agavendicksaft | 300 g Rhabarber, TK
Topf | Herd

3 / 3

Schoko-Wölkchen grob zerbröseln. Joghurt, Rhabarber-Kompott und Wölkchen in Gläser (á 400 ml) schichten.


8 Schokowölkchen
Glas, à 400 ml

Alternativ lassen sich aus dem Rezept auch Yo-Go-Bites machen. Die Wölkchen einfach in eine Eiswürfelform zerbröseln. Joghurt mit dem Kompott pürieren, einfüllen und ca. 6 Stunden ins Gefrierfach stellen.

Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...