Geschmorte Ochsenbäckchen in Schwarztee

Geschmorte Ochsenbäckchen in Schwarztee, mit selbst gemachtem Kartoffelstampf und frischem Rosenkohl – was ein Gaumenschmaus!

Tom
Tom, Foodstyling

3 Std

10 Min

Zubereitung

5 Min

Wartezeit

3 Std

15 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
6 EL
Assam Tee
2
Zwiebeln
1
Apfel, säuerlich
500 g
Ochsenbäckchen
2 EL
Rapsöl
Salz
Pfeffer
100 g
Honig
200 g
Rosenkohl
400 g
Kartoffeln, mehligkochend
3 EL
Butter
50 ml
Milch, 3,5 % Fett
1 Prise
Muskatnuss, gemahlen
100 g
Grünkohl

Du brauchst:

Topf Pfanne Sieb Schneidebrett Messer Sparschäler Bräter, mit Deckel Herd

Zubereitung

1 / 6

Tee mit 500 ml kochendem Wasser übergießen und ca. 4 Minuten ziehen lassen. Anschließend durch ein Sieb gießen.


6 EL Assam Tee

2 / 6

Zwiebeln schälen und fein würfeln. Apfel schälen, entkernen und grob würfeln. Ochsenbäckchen kalt abspülen und trocken tupfen. Öl in einem Bräter erhitzen und Kalbsbäckchen darin scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln und Äpfel zugeben und ca. 2 Minuten mitbraten. Anschließend Honig dazugeben und leicht karamellisieren lassen. Mit Tee aufgießen und abgedeckt auf mittlerer Stufe ca. 2,5 Stunden schmoren.


2 Zwiebeln | 1 Apfel, säuerlich | 500 g Ochsenbäckchen | 2 EL Rapsöl | Salz | Pfeffer | 100 g Honig
Bräter, mit Deckel | Herd

3 / 6

Äußere Blätter vom Rosenkohl entfernen, waschen und Strunk kreuzweise einschneiden. Rosenkohl in einem Topf mit kochendem Salzwasser 15–18 Minuten garen. Anschließend abgießen.


200 g Rosenkohl | Salz
Topf

4 / 6

In der Zwischenzeit Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. Anschließend in kochendem Salzwasser 20–22 Minuten garen. Anschließend abgießen, 1 EL Butter und Milch hinzugeben und stampfen. Mit Salz und Muskatnuss abschmecken.


400 g Kartoffeln, mehligkochend | Salz | 1 EL Butter | 50 ml Milch, 3,5 % Fett | 1 Prise Muskatnuss, gemahlen
Sparschäler

5 / 6

Grünkohl waschen und trocken schütteln. Restliche Butter in einer Pfanne erhitzen und Rosenkohl und Grünkohl darin 3–4 Minuten anbraten. Mit Salz und Muskatnuss würzen.


100 g Grünkohl | Salz | Prise Muskatnuss, gemahlen | 2 EL Butter
Pfanne

6 / 6

Bäckchen aus dem Bräter nehmen und Soße durch ein Sieb streichen. Bäckchen mit Kartoffelstampf, Rosen– und Grünkohl anrichten und mit Soße servieren.


Sieb

Keinen Bock auf Fleisch? Dann probiert diesen Nussbraten mit Rosenkohl-Wedges aus! Und das Beste: Das Gericht ist sogar vegan!

Tom
Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...