Geschmorte Kalbsbaecken Mit Kerbelwuezwlpueree
Festlich

Geschmorte Kalbsbäckchen mit Kerbelwurzelpüree

Für besondere Gäste: In Rotwein geschmorte Kalbsbäckchen mit leckerem Kerbelwurzelpüree, Portwein-Zwiebeln, getrockneten Morcheln und Wildkräutersalat.

Hanno, Foodstyling

40 Min

Zubereitung

20 Min

Wartezeit

1 Std

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für das Fleisch:

100 g
Zwiebeln
50 g
Sellerie
50 g
Möhren
2 EL
Sonnenblumenöl
300 g
Kalbsbäckchen
1 EL
Tomatenmark
50 ml
Rotwein
300 ml
Gemüsebrühe
3
Nelken
2
Sternanis
1
Lorbeerblatt
1 TL
Fenchelsamen
10
Pfefferkörner

Für das Püree:

200 g
Kerbelwurzel
50 g
Butter
Muskatnuss, gerieben
Salz

Für die Beilagen:

50 g
Schalotten
20 g
Zucker
100 ml
Portwein
20 g
Speisestärke
30 ml
Wasser
10 g
Morcheln, getrocknet
50 g
Wildkräutersalate
50 g
Gemüsechips

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Bräter Schüsseln Pfanne Sieb Topf
944 kcal
Energie
47 g
Eiweiß
56 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 4

Für das Fleisch Zwiebeln, Sellerie und Möhre schälen und in grobe Würfel schneiden. Sonnenblumenöl in einem Bräter erhitzen und Kalbsbäckchen ca. 5 Minuten scharf von alles Seiten anbraten. Kalbsbäckchen herrausnehmen und Gemüse ca. 3 Minuten scharf anbraten. Tomatenmark hinzugeben und mit Rotwein ablöschen. Kalbsbäckchen wieder hinzugeben und mit Gemüsebrühe aufgießen. Gewürze andrücken und hinzugeben. Kalbsbäckchen ca. 45 Minuten mit geschlossenen Deckel garen.


100 g Zwiebel | 50 g Sellerie | 50 g Möhre | 2 EL Sonnenblumenöl | 300 g Kalbsbäckchen | 1 EL Tomatenmark | 50 ml Rotwein | 300 ml Gemüsebrühe | 3 Nelke | 2 Sternanis | 1 Lorbeerblatt | 1 TL Fenchelsamen | 10 Pfefferkorn

2 / 4

Für das Püree Kerbelwurzeln schälen und waschen. Wasser in einem Topf erhitzen und Kerbelwurzeln ca. 20 Minuten darin kochen, anschließend durch ein Sieb streichen. Butter in einem Topf bei niedriger Hitze zerlassen, zum Kerbelwurzelpüree geben und verrühren. Püree mit Salz und Muskat abschmecken.


200 g Kerbelwurzel | 50 g Butter | Muskatnuss, gerieben | Salz

3 / 4

Für die Beilagen Schalotten schälen. Zucker in einem Topf bei mittlerer Hitze karamellisieren, mit Portwein ablöschen, aufkochen, Schalotten hinzugeben und ca. 10 Minuten ziehen lassen.


50 g Schalotte | 20 g Zucker | 100 ml Portwein

4 / 4

Kalbsbäckchen aus dem Bräter entfernen und Soße durch ein Sieb streichen. Speisestärke und Wasser miteinander verrühren, zur Soße geben und kurz aufkochen. Kalbsbäckchen in der Soße nochmals erwärmen, Morcheln hinzufügen und kurz ziehen lassen. Kalbsbäckchen mit Kerbelwurzelpüree, Morcheln, Schalotten, Gemüsechips und Wildkräutersalat anrichten und servieren.


20 g Speisestärke | 30 ml Wasser | 10 g Morchel, getrocknet | 50 g Wildkräutersalat | 50 g Gemüsechips
Hanno, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...