Vegetarisch

Vegetarischer Gemüse-Döner

Veggie Döner, anyone? Wir füllen unseren herbstlichen Döner mit ganz viel Gemüse, cremiger Walnuss-Mayo und crunchy Apfel-Rotkohl-Slaw. Geht sogar easy in vegan!

Hannes
Hannes, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für die Gemüse-Füllung:

200 g
Hokkaido-Kürbisse
40 g
Grünkohl, jung
1
Kartoffel, Bio
1
Zwiebel, weiß
20 g
Ingwer
4 EL
Rapsöl
1 TL
Cumin
Salz
Chiliflocken, grob

Für die Mayonnaise:

40 ml
Milch, 3,5 % Fett
100 ml
Walnussöl
2 EL
Balsamico-Essig, hell
Salz

Für den Salat:

80 g
Rotkohl
1
Apfel
1
Bio-Zitrone
4 Stiele
Petersilie, kraus
40 g
Walnüsse

Außerdem:

2
Fladenbrote, klein

Du brauchst:

Messer Gefäß, hoch Geschirrtuch Backofen Schneidebrett Stabmixer Schüssel Backblech Pfanne

Zubereitung

1 / 4

Für das Gemüse Hokkaido, Grünkohl und Kartoffel waschen und in ca. 4 cm breite Streifen schneiden. Zwiebel und Ingwer schälen. Zwiebel achteln und Ingwer in feine Scheiben und schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Gemüse bis auf den Grünkohl dazugeben und ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Dabei ab und zu wenden und mit Cumin, Salz und Chili würzen. Grünkohl dazugeben und weitere 2 Minuten braten.


200 g Hokkaido-Kürbisse | 40 g Grünkohl, jung | 1 Kartoffel, Bio | 1 Zwiebel, weiß | 20 g Ingwer | 4 EL Rapsöl | 1 TL Cumin | Salz | Chiliflocken, grob
Messer | Schneidebrett | Pfanne

2 / 4

In der Zwischenzeit für die Mayonnaise Milch in ein hohes Gefäß geben und mit dem Stabmixer mixen. Nach und nach das Walnussöl dazugeben und solange mixen, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Essig dazugeben und mit Salz abschmecken.


40 ml Milch, 3,5 % Fett | 100 ml Walnussöl | 2 EL Balsamico-Essig, hell | Salz
Gefäß, hoch | Stabmixer

3 / 4

Für den Slaw Rotkohl und Apfel waschen und mit dem Messer in feine Streifen schneiden. Zitrone heiß abwaschen, trocken tupfen, Schale reiben und die Filets rausschneiden. Zitronenfilets und -schale zum Salat geben, Petersilie waschen, trocken schütteln und vom Stiel zupfen. Petersilie und Walnuss grob hacken, zum Rotkohl geben und alles gut vermengen.


80 g Rotkohl | 1 Apfel | 1 Bio-Zitrone | 4 Stiele Petersilie, kraus | 40 g Walnüsse
Geschirrtuch | Schüssel

4 / 4

Fladenbrot im Ofen bei 180 °C ca. 3 Minuten erwärmen. Fladenbrot mit Walnussmayonnaise bestreichen und mit Gemüse und Rotkohl-Slaw füllen.


2 Fladenbrote, klein
Backofen | Backblech

Die Mayonnaise könnt ihr easy vegan machen, wenn ihr pflanzliche Milch verwendet. Sie kann 10 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Bock auf mehr Döner? Wie wär's mit Hähnchen-Döner Tex Mex?

Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...