Gegrilltes Garnelenbrot

Was gibt es Besseres als ein kross gebackenes Brot mit ordentlicher Garnelen-Ladung drauf? Hannes zeigt euch, wie's geht!

Hannes
Hannes, Foodstyling

25 Min

Zubereitung

10 Min

Wartezeit

35 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
40 g
Baby-Spinat
1
Avocado
4
Knoblauchzehen
4 Zweige
Dill
1
Zitrone
8 EL
Olivenöl
600 g
Garnelen, küchenfertig
4 Scheiben
Graubrote
4 EL
Joghurt
Salz

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Grillpfanne
486 kcal
Energie
33 g
Eiweiß
28 g
Fett
25 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 5

Grill vorheizen. Spinat waschen und trockentupfen. Avocado halbieren, entkernen, mit der Schnittseite nach unten auf den Grill legen und ca. 10 Minuten grillen. 


40 g Baby-Spinat | 1 Avocado
Messer | Schneidebrett

2 / 5

Knoblauch schälen und in grobe Stücke schneiden. Dill waschen, trockentupfen und Spitzen abzupfen. Zitrone halbieren.


4 Knoblauchzehen | 4 Zweige Dill | 1 Zitrone

3 / 5

Pfanne auf den Grill stellen und 4 EL Öl hineingeben. Knoblauch und Garnelen hinzufügen und ca. 10 Minuten braten.


4 EL Olivenöl | 600 g Garnelen, küchenfertig
Grillpfanne

4 / 5

Währenddessen auf jeder Scheibe Brot 1 EL Öl verteilen und das Brot ca. 2 Minuten von jeder Seite grillen.


4 Scheiben Graubrote | 4 EL Olivenöl

5 / 5

Avocado aus der Schale löffeln und Brot damit bestreichen. Anschließend mit Spinat belegen und mit Joghurt beträufeln. Garnelen dazugeben, etwas salzen, mit Zitronensaft beträufeln und Dill garnieren.


4 EL Joghurt | Salz

Statt Garnelen kann auch Räucherlachs verwendet werden. Wir sagen außerdem gerne: never change a winning team zur Traumkombi Garnelen und Knoblauch. Die könnt ihr in diesem Rezept erneut genießen: Knoblauch-Garnelen mit Spaghetti.

Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...