Gegrillter Lachs in Kräuterkruste

(97)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Frisch auf den Tisch! Kaum ein Fisch ist so beliebt wie Lachs und unsere Kräuter-Mandelkruste gibt dem Ganzen nochmal den richtigen Kick.

Hannes
Hannes, Foodstyling

25 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

25 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
2
Lachsfilets, mit Haut
1
Zitrone
4
EL
Puderzucker
0,5
Bunde
Dill
0,5
Bunde
Schnittlauch
4
EL
Haferflocken
50
g
Mandeln, gemahlen
20
g
Röstzwiebeln
Salz
schließen

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Pfanne Schüssel Fischgitter
schließen
375 kcal
Energie
24 g
Eiweiß
18 g
Fett
29 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Grill vorheizen. Lachs kalt waschen, trocken tupfen und entgräten. Zitrone halbieren. Lachs in die Grillzange legen, von beiden Seiten mit Puderzucker bestreuen und mit Zitronensaft beträufeln. Lachs von jeder Seite ca. 8 Minuten grillen.


2 Lachsfilets, mit Haut | 1 Zitrone | 4 EL Puderzucker
Messer | Schneidebrett | Pfanne | Fischgitter

2 / 3

Dill und Schnittlauch waschen, trocken tupfen und klein schneiden. Haferflocken und Mandeln ca. 2 Minuten in einer Pfanne anrösten. Anschließend alles zusammen mit Röstzwiebeln in einer Schüssel vermengen.


4 EL Haferflocken | 50 g Mandeln, gemahlen | 0,5 Bunde Dill | 0,5 Bunde Schnittlauch | 20 g Röstzwiebeln
Schüssel

3 / 3

Lachs aus der Zange nehmen, salzen und mit der Mandel-Kräuter-Mischung bestreuen.


Salz

Die Lachsforelle kann auch im Ofen zubereitet werden. Dafür alle Zutaten roh auf den Fisch geben und bei 200°C ca. 15 Minuten backen. Schon mal Lachs selbst gebeizt? Geht ganz leicht, schaut rein: Graved Lachs.

Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden