Anzeige

Gegrillte Ananas mit Karamellsauce und Vanilleeis

Wer nach dem perfekten Dessert für den nächsten Grillabend sucht, liegt hier goldrichtig: gegrillte Ananas mit einer selbst gemachten Karamellsauce und süßem Vanilleeis. Ein paar frische Himbeeren und Pistazien als Topping – fertig!

Claudius
Claudius, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

20 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
20 g
Brauner Zucker
100 g
Sahne, 30 % Fett
1
Ananas
40 g
Himbeeren
1 EL
Pistazie
2 Kugeln
Vanilleeis
schließen

Du brauchst:

Grill Topf Schneidebrett Messer Ausstechform, Ø 4 cm
schließen
553 kcal
Energie
5 g
Eiweiß
31 g
Fett
62 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 2

Grill vorheizen. In der Zwischenzeit für die Sauce Zucker in einem Topf erwärmen und karamellisieren lassen. Sahne zugeben und unter Rühren so lange köcheln bis sich der Zucker aufgelöst hat. Karamellsauce kalt stellen.


20 g Brauner Zucker | 100 g Sahne, 30 % Fett
Grill | Topf

2 / 2

Ananas schälen und quer in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Ananasscheiben mit einer runden Ausstechform vom Strunk befreien. Anschließend von beiden Seiten ca. 2 Minuten grillen. Himbeeren verlesen. Pistazien grob hacken. Ananasscheiben mit Karamellsauce und Vanilleeis anrichten und mit Himbeeren und Pistazien garnieren.


1 Ananas | 40 g Himbeeren | 1 EL Pistazie | 2 Kugeln Vanilleeis
Schneidebrett | Messer | Ausstechform, Ø 4 cm
Ananas schälen

Damit die Sahne beim Zugeben nicht überkocht, am besten einen hohen Topf verwenden.

Claudius
Claudius, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...