Anzeige

Gefüllte Lammkeule mit Kräutern und Bratmöhren

(34)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Manchmal muss man sich und seine Liebsten einfach verwöhnen. Da ist Lammkeule mit Kräuterfüllung und Bratmöhren genau das richtige. Und Bier gehört dabei mit auf die Einkaufsliste. Eins fürs Gemüse, eins für den Koch!

Hannes
Hannes, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

1 Std

20 Min

Wartezeit

1 Std

50 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen

Für die Kräuterfüllung

3
Knoblauchzehen
3
Stiele
Petersilie
6
Stiele
Thymian
4
Stiele
Majoran
4
Stiele
Basilikum
3
EL
Senf, körnig
3
EL
Olivenöl
Salz
Pfeffer
4
EL
Panko-Mehl
schließen

Für die Lammkeule:

1
kg
Lammkeule, küchenfertig
200
g
Zwiebeln
100
g
Möhren
100
g
Sellerie
2
EL
Tomatenmark
33
cl
Bitburger Maibock
schließen

Für die Bratmöhren:

400
g
Möhren
8
Schalotten, klein
Olivenöl, zum Braten
schließen

Für die Dekoration:

4
EL
Sonnenblumenkerne
schließen

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Mörser Stößel Küchengarn Backofen Sparschäler Bräter Herd Pfanne
schließen
1.235 kcal
Energie
70 g
Eiweiß
90 g
Fett
29 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 8

Für die Kräuterfüllung den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Petersilie, Thymian, Majoran und Basilikum waschen, trocken schütteln und jeweils die Blätter vom Stiel zupfen. Die Stiele zur Seite legen.


3 Knoblauchzehen | 4 Stiele Petersilie | 6 Stiele Thymian | 4 Stiele Majoran | 4 Stiele Basilikum
Messer | Schneidebrett

2 / 8

Kräuter zusammen mit dem Knoblauch in einen Mörser geben und mit dem Stößel fein zerdrücken. Senf und Öl hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Panko unter die Kräutermasse heben und ca. 15 Minuten ziehen lassen.


3 EL Senf, körnig | Salz | Pfeffer | 4 EL Panko-Mehl
Mörser | Stößel

3 / 8

In der Zwischenzeit das Fleisch waschen, trocken tupfen und gleichmäßig von beiden Seiten salzen. Die Lammkeule auf ein Schneidebrett legen und die Oberseite mit der Kräuterfüllung bestreichen. Das Fleisch einmal falten und mit Küchengarn fixieren.


1 kg Lammkeule, küchenfertig | Salz
Küchengarn

4 / 8

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C). Zwiebeln, Möhren und Sellerie schälen, grob in Würfel schneiden und zur Seite legen. Öl in einem Bräter erhitzen und den Lammbraten darin rundherum scharf anbraten. Den Braten herausnehmen.


200 g Zwiebeln | 100 g Möhren | 100 g Sellerie | 5 EL Olivenöl
Backofen | Sparschäler | Bräter | Herd

5 / 8

Das beiseitegestellte Gemüse im Bräter scharf anbraten. Tomatenmark dazugeben und für ca. 2 Minuten anrösten. Kräuterstiele dazugeben und das Gemüse mit dem Bier ablöschen. Die Lammkeule auf das Gemüse setzen.


2 EL Tomatenmark | 33 cl Bitburger Maibock

6 / 8

Den Bräter vom Herd nehmen und auf mittlerer Schiene im Backofen ca. 30 Minuten backen. Den Backofen herunterdrehen (Ober-/Unterhitze: 160 °C) und die Lammkeule für weitere ca. 30 Minuten schmoren lassen.


7 / 8

Für die Bratmöhren in der Zwischenzeit die Möhren und Schalotten schälen und halbieren. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Möhren- und Schalottenhälften darin 3–5 Minuten anbraten.


400 g Möhren | 8 Schalotten, klein | Olivenöl, zum Braten
Pfanne

8 / 8

Die Lammkeule aus dem Ofen nehmen, in Scheiben schneiden und zusammen mit den Bratmöhren anrichten. Mit Sonnenblumenkernen garnieren und servieren.


4 EL Sonnenblumenkerne

Den Fond vom Lammbraten durch ein Sieb passieren, in einen Topf geben und für ca. 5 Minuten einkochen. Anschließend einfach mit ein wenig Stärke abbinden und als Sauce zu Braten und Gemüse reichen. Wie man Bratensauce vom Rind ansetzt, lest ihr hier.

Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden