Gebackener Cheddar mit Kürbis-Chutney

Gibt es etwas Besseres als Kürbis und Cheddar? Wir haben unsere zwei Lieblinge in einem Rezept vereint – so wird gebackener Käse mit einem leckeren Chutney zu einem echten Hit!

Claudius
Claudius, Foodstyling

25 Min

Zubereitung

10 Min

Wartezeit

35 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen
1
Bio-Zitrone
150 g
Hokkaido-Kürbisse
50 g
Gelierzucker, 3:1
40 cl
Honiglikör
Pfeffer
1
Ei, Größe M
120 g
Cheddar, im Stück
2 EL
Weizenmehl
40 g
Panko-Mehl
4 Blätter
Wirsing
1 l
Rapsöl, zum Frittieren
Salz

Du brauchst:

2 Töpfe Reibe Schöpfkelle Schneebesen Schüssel
524 kcal
Energie
12 g
Eiweiß
36 g
Fett
33 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Zitrone waschen, trocken tupfen und Schale abreiben. Kürbis waschen, in ca. 0,5 x 0,5 cm kleine Würfel schneiden, mit Gelierzucker mischen und kurz aufkochen. Mit Honiglikör ablöschen. Zitronenschale zugeben und mit Pfeffer würzen. Nochmals aufkochen, den Kürbis in ein Glas geben und im Kühlschrank abkühlen lassen (oder noch warm servieren).


1 Bio-Zitrone | 150 g Hokkaido-Kürbisse | 50 g Gelierzucker, 3:1 | 40 cl Honiglikör | Pfeffer
Reibe
Kürbis vorbereiten

2 / 3

Ei in einer Schüssel verquirlen. Cheddar in 8 gleichgroße Stücke schneiden. Cheddar erst in Mehl, danach in Ei und in Panko wälzen. Panade leicht andrücken. Wirsing waschen, trocken tupfen und in dünne Streifen schneiden. Öl in einem hohen Topf erhitzen. Cheddar in das heiße Öl geben und ca. 2 Minuten frittieren. Frittierten Cheddar mit einer Schaumkelle aus dem Fett nehmen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen.


1 Ei, Größe M | 120 g Cheddar, im Stück | 2 EL Weizenmehl | 40 g Panko-Mehl | 4 Blätter Wirsing | 1 l Rapsöl, zum Frittieren
Schöpfkelle | Schneebesen | Schüssel | Topf, hoch

3 / 3

Wirsingstreifen mit restlichem Mehl mischen und ca. 2 Minuten im heißen Fett frittieren. Mit einer Schaumkelle aus dem Fett nehmen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Mit Salz würzen. Cheddar mit Kürbischutney und Wirsing servieren.


Salz

Frittiertemperatur erreicht oder noch nicht? Zum Test einfach einen Holzlöffel oder einen Holzspieß direkt ins heiße Fett halten. Sobald dieser Blasen wirft, könnt ihr losfrittieren. Und weil's so schön ist, frittieren wir uns direkt noch einen Nachtisch: Eis mit Früchten und Vanillesauce

Claudius
Claudius, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...