Anzeige

Feigen aus dem Backofen mit Käse, Ahornsirup und Walnüssen

Wer sein Dessert gerne herzhaft mag, für den ist dieses Rezept für gebackene Feigen mit Ahornsirup, Walnuss und würzigem Käse auf Brioche genau das Richtige.

Hannes
Hannes, Foodstyling

5 Min

Zubereitung

5 Min

Wartezeit

10 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
4
Feigen
40 g
Walnusskerne
1 EL
Ahornsirup
8 Zweige
Thymian
20 g
Butter
2 Scheiben
Brioches
4 Rosen
Tête de Moine AOP

Du brauchst:

Schneidebrett Messer Backblech Backpapier Girolle

Zubereitung

1 / 3

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 260 °C/ Umluft: 245 °C). Feigen und Thymian waschen und trocken tupfen. Feigen von oben mit einem Messer im Kreuz einschneiden. Walnusskerne grob hacken.


4 Feigen | 8 Zweige Thymian | 40 g Walnusskerne

2 / 3

Feigen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, mit Walnusskernen bestreuen, mit 1 EL Ahornsirup beträufeln und einem Zweig Thymian belegen. Ca. 5 Minuten im Ofen backen.


1 EL Ahornsirup

3 / 3

In der Zwischenzeit, Butter in der Pfanne schmelzen und Brioche von jeder Seite ca. 1 Minute braten. Mit der Girolle die Tête de Moine Rosen vom Käse hobeln. Zutaten aus dem Ofen holen und 2 Feigen auf jedes Brioche geben, Thymian entfernen und je Brioche 2 Rosen Tête de Moine dazugeben.


20 g Butter | 2 Scheiben Brioches | 4 Rosen Tête de Moine AOP

Den Tête de Moine am besten frisch aus dem Kühlschrank verarbeiten. So hat er die perfekte Temperatur, um gehobelt zu werden.

Hannes
Hannes, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...