Anzeige
Herzhaft

Garnelen mit Estragonsauce

(1)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Garnelen mit Estragonsauce eignen sich super als Vorspeise aber auch als Hauptgericht sind sie nicht zu verachten. Einfach Brot dazu rösten oder Nudeln kochen und schon werdet ihr satt!

Giuseppe
Giuseppe, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

15 Min

Wartezeit

35 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für die Sauce:

2
Scheiben
Toastbrot
4
EL
Balsamico-Essig, hell
1
Bund
Estragon
4
Stiele
Basilikum
2
Knoblauchzehen
Salz und Pfeffer
2
EL
Olivenöl
schließen

Fü die Garnelen:

300
g
Garnelen
1
Chilipulver
2
Knoblauchzehen
2
EL
Olivenöl
1
Bio-Zitrone
Salz und Pfeffer
schließen

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Mörser Kühlschrank Pfanne Herd Reibe
schließen

Zubereitung

1 / 6

Für die Sauce die Rinde des Toastbrots entfernen und das Innere in Essig einweichen. 


2 Scheiben Toastbrot | 4 EL Balsamico-Essig, hell
Messer | Schneidebrett

2 / 6

Estragon und Basilikum waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen. Knoblauch schälen. Kräuter und Knoblauch fein hacken.


1 Bund Estragon | 4 Stiele Basilikum | 2 Knoblauchzehen

3 / 6

Kräuter und Knoblauch mit dem Toastbrot in einem Mörser vermengen bis eine cremige Sauce entsteht. Mit Salz und Pfeffer würzen, Olivenöl zugeben und Sauce kühl stellen.


Salz und Pfeffer | 2 EL Olivenöl
Mörser | Kühlschrank

4 / 6

In der Zwischenzeit Garnelen unter fließendem Wasser waschen, trocken tupfen und gegebenenfalls Darm entfernen. Chili waschen, der Länge nach halbieren, Strunk und Kerne entfernen und grob hacken. Knoblauch schälen und grob hacken.


300 g Garnelen | 1 Chilischote | 2 Knoblauchzehen

5 / 6

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Chili und Knoblauch darin erhitzen. Garnelen zugeben und von allen Seiten scharf anbraten. Mit etwas Zitronensaft und Zitronenabrieb abschmecken.


2 EL Olivenöl | 1 Bio-Zitrone
Pfanne | Herd | Reibe

6 / 6

Garnelen mit Estragonsauce servieren.


Die Estragonsauce schmeckt auch super zu gegrilltem Fisch, Gemüse oder einfach auf Brot! Estragon eignet sich auch super für Salatdressings, z. B. für diesen italienischen Nudelsalat.

Giuseppe
Giuseppe, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden