Frozen Joghurt mit Himbeeren und Nusscrumble

Simpel und genial: unser einfaches Rezept für selbst gemachten Frozen Yoghurt mit süßen Himbeeren, frischer Minze und crunchy Nusscrumble.

Claudius
Claudius, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

1 Std

50 Min

Wartezeit

2 Std

10 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
400 g
Himbeeren
2 Stiele
Minze
30 g
Haselnüsse
30 g
Walnüsse
30 g
Erdnüsse
80 g
Weizenmehl (Type 405)
20 g
Zucker
40 g
Butter
4 EL
Joghurt, 3,5 % Fett

Du brauchst:

Backblech Schneebesen Schüssel Backpapier Entsafter Schöpfkelle
718 kcal
Energie
17 g
Eiweiß
47 g
Fett
53 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Beeren verlesen. Minze waschen, trocken schütteln und die Blätter von den Stielen zupfen. 300 g Himbeeren und 1 Stiel Minze ca. 2 Stunden einfrieren. 


400 g Himbeeren | 2 Stiele Minze
Beeren putzen

2 / 3

Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C) vorheizen. In der Zwischenzeit Nüsse grob hacken. Mehl, Zucker, Nüsse und Butter mit den Händen zu einem Teig verkneten, so dass Streusel entstehen. Streusel auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen und im Backofen ca. 20 Minuten backen. 


30 g Haselnüsse | 30 g Walnüsse | 30 g Erdnüsse | 80 g Weizenmehl (Type 405) | 20 g Zucker | 40 g Butter
Backblech | Schüssel | Backpapier

3 / 3

Gefrorene Himbeeren, gefrorene Minze und Joghurt in einer Schüssel vermengen und anschließend im Entsafter (Aufsatz für gefrorene Zutaten) zubereiten. Restliche Himbeeren, Crumble und Frozen Joghurt anrichten und mit restlicher Minze verzieren.


4 EL Joghurt, 3,5 % Fett
Entsafter

Anstelle der Himbeeren kann man auch sehr gut Erdbeeren verwenden. Handlicher sind unserer Joghurt-Bites mit Beeren – und genauso lecker!

Claudius
Claudius, Redaktion

Bock auf mehr?

Lade Daten...