Klassiker

Fish and Chips mit Remoulade

Back dir doch ein Eis! Nö, lieber nen Fisch. Und wenn wir gerade schon dabei sind, packen wir noch Pommes und Remoulade dazu.

Hanno
Hanno, Foodstyling

35 Min

Zubereitung

25 Min

Wartezeit

1 Std

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für die Pommes:

400 g
Kartoffeln, mehligkochend
Meersalz
2 Stiele
Rosmarin

Für die Remoulade:

1
Schalotte, klein
1
Gewürzgurke, klein
1 EL
Kapern, fein, Glas
50 g
Joghurt, 3,5 % Fett
50 g
Salatmayonnaise
1 TL
Senf
Salz
Pfeffer
8 Stiele
Schnittlauch
5 Stiele
Petersilie

Für den Fisch:

1,5 l
Pflanzenöl, zum Frittieren
1
Zitrone
300 g
Kabeljaufilets
175 g
Weizenmehl (Type 405)
1 TL
Backpulver, gehäuft
100 ml
Helles Bier, kalt

Du brauchst:

Küchenwaage Messer Schneidebrett Topf, groß Herd Schaumkelle 2 Küchenpapier 3 Schüsseln Sieb Löffel Backofen Backblech Backpapier Zitruspresse Schneebesen

Zubereitung

1 / 6

Für die Pommes Kartoffeln waschen, schälen und der Länge nach in ca. 1,5 cm dicke Streifen schneiden. Frittierfett in einem großen Topf oder einer Fritteuse auf 120 Grad erhitzen. Kartoffeln darin portionsweise ca. 8 Minuten farblos vorfrittieren. Herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.


400 g Kartoffeln, mehligkochend | 1,5 l Pflanzenöl, zum Frittieren
Küchenwaage | Messer | Schneidebrett | Topf, groß | Herd | Schaumkelle | Küchenpapier

2 / 6

Für die Remoulade währenddessen Schalotte schälen, fein würfeln und in eine Schüssel geben. Schalotten mit kochend heißem Wasser übergießen, 1 Minute dampfen lassen, in ein Sieb abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Gewürzgurken ebenfalls abtropfen lassen und fein würfeln. Kapern grob hacken.


1 Schalotte, klein | 1 Gewürzgurke, klein | 1 EL Kapern, fein, Glas
Schüssel | Sieb

3 / 6

Joghurt, Salatmayonnaise und Senf in einer Schüssel verrühren. Schalotten, Gurken und Kapern untermischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Schnittlauch und Petersilie unter kaltem Wasser abbrausen und trocken schütteln. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und Petersilie fein hacken. Beides unter die Remoulade rühren.


50 g Joghurt, 3,5 % Fett | 50 g Salatmayonnaise | 1 TL Senf | Salz | Pfeffer | 8 Stiele Schnittlauch | 5 Stiele Petersilie
Schüssel | Löffel

4 / 6

Frittierfett in einem großen Topf oder einer Fritteuse auf 175 Grad erhitzen. Ofen vorheizen (Ober-/ Unterhitze 140 Grad; Gas 2; Umluft 120 Grad) und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Für den Fisch in der Zwischenzeit Zitrone heiß abwaschen, halbieren und Saft auspressen. Kabeljaufilet schräg in 2,5 cm breite Stücke schneiden und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.


1 Zitrone | 300 g Kabeljaufilets | Salz | Pfeffer
Backofen | Backblech | Backpapier | Zitruspresse

5 / 6

Zwei Drittel des Mehls mit Backpulver in einer Schüssel mischen. Bier mit einem Schneebesen glatt unterrühren. Fisch im restlichen Mehl wenden, portionsweise in den Teig tauchen, abtropfen lassen und einzeln jeweils ca. 4 Minuten rundum goldbraun frittieren.


175 g Weizenmehl (Type 405) | 1 TL Backpulver, gehäuft | 100 ml Helles Bier, kalt
Schüssel | Schneebesen

6 / 6

Frittierten Fisch auf dem Blech im Ofen warmhalten. Währenddessen die vorfrittierten Pommes portionsweise im 175 Grad heißen Fett 3–4 Minuten fertig frittieren, bis sie knusprig goldbraun sind. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und salzen. Rosmarin unter kaltem Wasser abbrausen, trocken schütteln, Blätter vom Stiel zupfen und über die Pommes streuen. Fish and Chips mit Remoulade servieren.


Meersalz | 2 Stiele Rosmarin
Küchenpapier

Ihr liebt Backfisch? Dann probiert auch unser Rezept für Backfisch mit Remoulade und Gurkensalat!

Hanno
Hanno, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...