Snacks

Falafel mit Erbsen-Hummus

Das Streetfood aus der arabischen Küche: wir lieben Falafel! Die frittierten Bällchen aus Kichererbsen sind schnell zubereitet und schmecken am besten mit unserem all time favorite Hummus. Mit Erbsen und Petersilie hat dieser noch einen extra Kick!

Hanno
Hanno, Foodstyling

15 Min

Zubereitung

5 Min

Wartezeit

20 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für die Falafel:

1
Zwiebel, klein
1
Knoblauchzehe
1 Scheibe
Toastbrot
200 g
Kichererbsen, gegart
0,5
Zucchini
1 TL
Kreuzkümmel
1 Bund
Petersilie
Salz
Pfeffer
100 g
Panko-Mehl
Sonnenblumenöl, zum Frittieren

Für den Hummus:

100 g
Kichererbsen, gegart
3 Bunde
Petersilie
50 ml
Olivenöl
50 g
Erbsen, TK
1
Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer
2 Stiele
Minze
1 TL
Chiliflocken

Du brauchst:

Messer Schneidebrett Gefäß, hoch Stabmixer Schüsseln Reibe Topf, klein Herd Teller Sieb
1.379 kcal
Energie
37 g
Eiweiß
86 g
Fett
115 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Für die Falafel Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden, Toastbrot würfeln. Kichererbsen abtropfen lassen. Zwiebeln, Knoblauch, Toastbrotwürfel und Kichererbsen in ein hohes Gefäß geben. Zucchini mit einer feinen Reibe dazu reiben, Kreuzkümmel hinzugeben und mit dem Stabmixer zerkleinern. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken. Alles vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


1 Zwiebel, klein | 1 Knoblauchzehe | 1 Scheibe Toastbrot | 200 g Kichererbsen, gegart | 0,5 Zucchini | 1 TL Kreuzkümmel | Bund Petersilie | Salz | Pfeffer
Messer | Schneidebrett | Reibe

2 / 3

Öl in einem kleinen Topf erhitzen. Paniermehl auf einen Teller geben. Falafelmasse zu kleinen Kugeln formen und durch Paniermehl wenden. Falafelbällchen für ca. 3 Minuten im heißen Öl frittieren, mit Schaumkelle aus Öl holen und anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen.


Sonnenblumenöl, zum Frittieren | 100 g Panko-Mehl
Teller

3 / 3

Für den Hummus Erbsen in kochendem Salzwasser 1–2 Minuten bissfest blanchieren. Anschließend in einem Sieb abtropfen lassen und mit kaltem Wasser abschrecken. Kichererbsen abtropfen lassen. Erbsen, Kichererbsen, Petersilie, Olivenöl und Knoblauch in ein hohes Gefäß geben und mit einem Stabmixer pürieren. Hummus mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Minze und Chiliflocken garnieren.


100 g Kichererbsen, gegart | 3 Bunde Petersilie | 50 ml Olivenöl | 50 g Erbsen, TK | 1 Knoblauchzehe | Salz | Pfeffer | 2 Stiele Minze | 1 TL Chiliflocken
Gefäß, hoch | Stabmixer | Topf, klein | Herd | Sieb

Nicht vegan unterwegs? Für eine lockere und bessere Bindung der Falafel einfach 1 Ei mit in die Masse geben. Hummus-Fan? Dann solltest du unbedingt diesen Möhrenhummus probieren!

Hanno
Hanno, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...