Englischer Teekuchen

Englischer Teekuchen

Darf es eine Extraportion Tee sein? Mit Earl Grey bekommt dieser Kastenkuchen eine herbe Note, während ihm Honig und Zitrone eine süße Säure verleihen.


Tom, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

50 Min

Wartezeit

1 Std

10 Min

Gesamtzeit

Zutaten

12 Stücke

Für den Kuchen:

100 ml Milch, 3,5 % Fett
2 Beutel Schwarzer Tee
2 Bio-Zitronen
200 g Butter, weich
150 g Zucker
4 EL Honig
4 Eier, Größe M
300 g Weizenmehl (Type 405)
1 Pck. Backpulver

Für die Glasur:

1 Eiklar, Größe M
150 g Puderzucker

Du brauchst:

Herd Töpfe Backofen Reibe Saftpresse Schüsseln Handrührgerät, Schneebesen Kastenformen, 10 x 25 cm Messer Gitter
360 kcal
Energie
6 g
Eiweiß
16 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

Tee Kochen

1 / 4

Milch in einem Topf erwärmen, Tee hinzugeben und abgedeckt 10 Minuten ziehen lassen. Anschließend Teebeutel entfernen.


100 ml Milch, 3,5 % Fett | 2 Beutel Schwarzer Tee
Zitronenschale Reiben Fuer Teekuchen

2 / 4

Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 175 °C/Umluft: 150 °C). Zitronen heiß abwaschen, abtrocknen, Schale abreiben und Saft auspressen. Butter, Zucker und Honig mit den Schneebesen eines Handrührgerätes cremig aufschlagen. Eier nacheinander unterheben. Mehl mit Backpulver in einer separaten Schüssel vermengen, abwechselnd, Milch, Abrieb 1 Zitrone dazugeben und zu einem cremigen Teig rühren.


2 Bio-Zitronen | 200 g Butter, weich | 150 g Zucker | 4 EL Honig | 4 Eier, Größe M | 300 g Weizenmehl (Type 405) | 1 Pck. Backpulver
Teekuchen Teig In Schuessel Fuellen

3 / 4

Eine Kastenform (25 cm) einfetten, mehlieren und Teig einfüllen. Kuchen im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten backen. Anschließend entnehmen, vorsichtig mit einen Messer der Länge nach mittig einritzen und weitere 45 Minuten backen.


Zitronensaft Mit Zucker Vermengen

4 / 4

Kuchen herausnehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen. In der Zwischenzeit Zitronensaft, Eiweiß und Puderzucker zu einen Zuckerguss verrühren. Kuchen stürzen und mit Zuckerguss überziehen, anschließend restlichen Zitronenabrieb darüber geben und fest werden lassen.


1 Eiklar, Größe M | 150 g Puderzucker

Alternativ zu den Zitronen kann man den Kuchen auch mit 1 Orange verfeinern. Diese einfach 1:1 ersetzten. Auch lecker: Unser Glühweinkuchen.

Tom, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...