Anisplätzchen gestapelt auf einer kleinen weißen Waage mit goldenen Waagschälchen.

Einfache Anisplätzchen

Süß, würzig, weihnachtlich – mit diesem Anisplätzchen-Rezept seid ihr definitiv ready für die kalte Jahreszeit!

Boris, Foodstyling

0 Min

Zubereitung

8 Std

50 Min

Wartezeit

8 Std

50 Min

Gesamtzeit

Zutaten

6 Portionen
7 Eier, Größe M
500 g Zucker
500 g Weizenmehl (Type 405)
1 Prise Salz
1 TL Anis, gemahlen

Du brauchst:

Handrührgerät Schüsseln Backbleche Backofen Backpapier
722 kcal
Energie
17 g
Eiweiß
7 g
Fett
0 g
Kohlenhydrate

Zubereitung

1 / 3

Eier und Zucker schaumig schlagen. Mehl, Salz und Anis vermengen und langsam unter die Eiermasse heben.


7 Eier, Größe M | 500 g Zucker | 500 g Weizenmehl (Type 405) | 1 Prise Salz | 1 TL Anis, gemahlen
Handrührgerät | Schüssel
Ei aufschlagen

2 / 3

Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech kleine Kekse mit einem Abstand von 3 cm setzen. Über Nacht unabgedeckt an einem warmen Ort lagern, sodass sich auf dem Teig eine Haut bildet.


Backblech | Backpapier

3 / 3

In einem vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze: 175 °C/Umluft: 150 °C) ca. 22 Minuten backen. Anschließend Kekse auskühlen lassen.


Backofen

Wer es schokoladig mag, kann die Plätzchen zum Schluss mit geschmolzener Zartbitterkonfitüre dekorieren. Noch mehr geniale Plätzchen-Rezepte.

Boris, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...