Buntes Gemüse, Schweinegeschnetzeltem und Hirse sind in einer Porzellanschüssel serviert. Die Schüssel steht auf einem Metallgitter
Daily Boom

Curry-Hirse-Pfanne mit Gemüse und Schweinegeschnetzeltem

Statt Nudeln oder Reis kommt heute Hirse auf den Tisch. Mit buntem Gemüse, Schweinefilet und einer leckeren Curry-Note wird dieses Gericht zum absoluten Allrounder. Alles gute in eine Pfanne - das ist echtes Pfannenglück!

Hanno, Foodstyling

18 Min

Zubereitung

10 Min

Wartezeit

28 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen

Für 2 Portionen:

150 g Hirse
450 ml Gemüsebrühe
1 Prise Kurkuma
50 g Zuckerschoten
2 Frühlingszwiebeln
1 Spitzpaprika
100 g Brokkoli
150 g Schweinefilets
2 EL Sonnenblumenöl
Salz
Pfeffer
1 TL Currypulver, mild
1 EL Currypaste, gelb
2 EL Butter

Du brauchst:

Schneidebretter Messer Gabeln Herd Töpfe Küchenwaage Pfannen

Zubereitung

1 / 3

Hirse in einen Topf geben, Gemüsebrühe und Kurkuma hinzugeben und ca. 5 Minuten kochen. Hirse kurz nachquellen lassen und mit einer Gabel leicht zerdrücken. Zuckerschoten waschen, trocken tupfen und halbieren. Frühlingszwiebeln waschen, trocken tupfen und in dünne Ringe schneiden. Spitzpaprika und Brokkoli waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden.


100 g Brokkoli | 1 Spitzpaprika | 2 Frühlingszwiebeln | 50 g Zuckerschoten | 1 Prise Kurkuma | 450 ml Gemüsebrühe | 150 g Hirse
Schneidebrett | Messer | Gabel | Herd | Topf | Küchenwaage

2 / 3

Schweinefilet waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch für ca. 3 Minuten scharf anbraten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fleisch aus der Pfanne nehmen und zur Seite legen. Zuckerschoten, Brokkoli und Paprika in die Pfanne geben und für ca. 5 Minuten anbraten. Currypulver und Currypaste in die Pfanne geben. Frühlingszwiebeln hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.


1 EL Currypaste, gelb | 1 TL Currypulver, mild | Pfeffer | Salz | 2 EL Sonnenblumenöl | 150 g Schweinefilets
Pfanne

3 / 3

Hirse und Fleisch in die Pfanne zurückgeben und vermengen. Butter dazu geben und kurz zerlassen. Curry-Hirse-Pfanne erneut abschmecken und servieren.


2 EL Butter

Wer mag, der kann das Schweinefilet im Ganzen garen und danach in Tranchen schneiden. Oder kannst du heute auf Pasta einfach nicht verzichten? Dann schau dir mal an, wie äußerst gut sich Maccheroni und Schweinefilet kombinieren lassen!

Hanno, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...