Crostini belegt mit Nduja auf dunklem Grund
Snacks

Crostini mit Nduja

Du liebst es gerne etwas spicy, hast aber keine Lust auf eine lange Kochsession? Dann sind diese feurig-scharfen Ciabattascheiben mit würziger Nduja und frischem Petersilien-Peperoni-Topping genau das Richtige!

Till, Foodstyling

20 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

20 Min

Gesamtzeit

Zutaten

2 Portionen
6 Stiele Petersilie, glatt
1 Peperoni, rot
1 Bio-Zitrone
50 ml Olivenöl
Salz
1 Ciabatta
250 g Nduja

Du brauchst:

Schüsseln Reibe Messer Herd Pfannen Schneidebretter

Zubereitung

Zitronenschale abreiben und mit Petersilie und Peperoni vermengen

1 / 3

Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und grob hacken. Peperoni waschen, längs halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und die Schale abreiben. Petersilie, Peperoni und Zitronenabrieb mit 1 EL des Olivenöls vermengen und mit Salz abschmecken.


Salz | 1 ml Olivenöl | 1 Bio-Zitrone | 1 Peperoni, rot | 6 Stiele Petersilie, glatt
Schüssel | Reibe | Messer | Schneidebrett
Ciabattascheiben in Öl anbraten

2 / 3

Ciabatta in Scheiben schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Crostini von beiden Seiten goldbraun anbraten.


50 ml Olivenöl | 1 Ciabatta
Herd | Pfanne
Nduja auf Crostini verstreichen

3 / 3

Nduja auf den Crostini verstreichen und Petersilientopping darauf verteilen.


250 g Nduja

Wenn ihr keine Nduja bekommt, könnt ihr auch Salsiccia nehmen oder die Crostini veggie belegen.

Till, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...