Der Corpse Reviver Cocktail in einer Cocktailschale mit Zitronenzeste.
Drinks

Corpse Reviver Nr. 2

Ein Drink, der Tote zum Auferstehen bewegt: Klingt gruselig, soll aber optimal gegen einen Kater wirken. Folgen des Alkohols mit noch mehr Alkohol bekämpfen? Ob das wirklich klappt, müsst ihr wohl selbst herausfinden ...

Jan, Foodstyling

3 Min

Zubereitung

0 Min

Wartezeit

3 Min

Gesamtzeit

Zutaten

1 Portion

Für den Drink:

2.5 cl Gin
2.5 cl Orange Curacao
2.5 cl Zitronensaft
2.5 cl Cocchi Americano
0.5 cl Absinth
Eiswürfel

Für die Garnitur:

1 Bio-Zitrone

Du brauchst:

Cocktailschalen, à 250 ml Cocktailshaker Saftpresse Schneidebretter Messer Barmaß (Jigger) Barsieb (Strainer) Zestenreißer

Zubereitung

1 / 5

Das Glas im Gefrierschank oder mit einigen Eiswürfeln vorkühlen.


Eiswürfel
Cocktailschale, à 250 ml

2 / 5

Alle Zutaten in einen Shaker geben und den Cocktail mit Eis so lange kräftig shaken, bis der Shaker von außen leicht beschlägt.


2.5 cl Gin | 2.5 cl Orange Curacao | 2.5 cl Zitronensaft | 2.5 cl Cocchi Americano
Cocktailshaker | Schneidebrett | Messer | Barmaß (Jigger)

3 / 5

Den Drink mit Hilfe des Strainers in die vorgekühlte Cocktailschale füllen.


4 / 5

Das Glas mit etwas Absinth ausschwenken.


0.5 cl Absinth
Barsieb (Strainer)

5 / 5

Zitrone waschen und trocknen und eine dünne Schicht der Schale mit Hilfe eines Zestenreißers abschälen. Die Zeste leicht über dem Drink andrücken und als Garnitur ins Glas geben.


1 Bio-Zitrone
Zestenreißer

Der Corpse Reviver hat ein paar kleine Ecken und Kanten, wer es etwas runder mag kann 0,5 cl Zuckersirup hinzugeben. Anstelle des Cocchi Americano könnt ihr auch Lillet Blanc benutzen. Keine Lust auf Alkohol? Nach einer langen Nacht wirkt auch unsere Grüner-Tee-Limonade mit Minze Wunder!

Jan, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...