Klassiker

Coq au Vin

Til Schweiger würde weinen vor Glück – heute gibt's Kokowääh (Coq au Vin) wie in Frankreich: beschwipstes Hähnchen im Rotweinsud mit Pilzen und Bacon.

Hanno
Hanno, Foodstyling

45 Min

Zubereitung

45 Min

Wartezeit

1 Std

30 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen

Für das Coq au Vin:

1
Bio-Hähnchen
Salz
2 EL
Sonnenblumenöl, zum Braten
200 g
Zwiebeln
100 g
Möhren
100 g
Sellerie
4 Stiele
Rosmarin
4 Stiele
Thymian
2 EL
Tomatenmark
750 ml
Rotwein
300 ml
Rinderbrühe
2
Lorbeerblätter
1 TL
Pfefferkorn
20 g
Speisestärke
4 EL
Wasser

Für die Einlage:

200 g
Schalotten
200 g
Champignons
100 g
Bauchspeck
4 Stiele
Thymian

Du brauchst:

Küchenwaage Messer Schneidebrett Bräter Herd Sparschäler Holzlöffel Sieb, fein Grillzange Schüssel Schneebesen

Zubereitung

1 / 4

Für das Coq au Vin Hähnchen kalt abwaschen, trocken tupfen und in gleichmäßige Stücke portionieren. Hähnchen rundum leicht salzen, Öl in einem Bräter erhitzen und das Hähnchen bei mittlerer Hitze gleichmäßig von allen Seiten goldbraun anbraten. Hähnchen herausnehmen und zur Seite legen.


1 Bio-Hähnchen | Salz | 2 EL Sonnenblumenöl, zum Braten
Küchenwaage | Messer | Schneidebrett | Bräter | Herd

2 / 4

Zwiebel, Möhre und Sellerie schälen und in grobe Würfel schneiden. Rosmarin und Thymian unter kaltem Wasser abbrausen und trocken schütteln. Gemüse gleichmäßig im Bräter anrösten. Tomatenmark hinzugeben und für eine Minute anschwitzen. Röstansatz mit Rotwein ablöschen und mit Brühe aufgießen. Hähnchenteile, Gewürze und Kräuter in die Sauce geben und für ca. 40 Minuten köcheln lassen.


200 g Zwiebeln | 100 g Möhren | 100 g Sellerie | 4 Stiele Rosmarin | 2 EL Tomatenmark | 4 Stiele Thymian | 750 ml Rotwein | 300 ml Rinderbrühe | 2 Lorbeerblätter | 1 TL Pfefferkorn
Sparschäler | Holzlöffel

3 / 4

Sauce durch ein feines Sieb passieren. Hähnchenteile aus dem Sud nehmen und zur Seite legen. Passierte Sauce erneut im Bräter zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit Stärke in einer Schüssel mit 4 EL Wasser verrühren. Verflüssigte Stärke zum Andicken unter ständigem Rühren in die Sauce geben.


20 g Speisestärke | 4 EL Wasser
Sieb, fein | Grillzange | Schüssel | Schneebesen

4 / 4

Für die Einlage Schalotten schälen und halbieren. Champignons putzen, Speck von der Schwarte entfernen und in ca. 1 cm dicke Streifen schneiden. Hähnchen, Schalotten, Speck und Champignons in die Sauce geben und für ca. 5 Minuten leicht köcheln lassen. Fertiges Coq au Vin mit Kartoffelpüree servieren und mit Thymian garnieren.


200 g Schalotten | 200 g Champignons | 100 g Bauchspeck | 4 Stiele Thymian

Ein einfaches Grundrezept für Kartoffelpüree als Beilage findet ihr hier. Bon Appétit!

Hanno
Hanno, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...