Anzeige
Glutenfrei

Chili sin Carne mit Soja Schnetzel

(34)
Jetzt bewerten
schließen

Wie hat's dir geschmeckt?

Boombastisch!

"Boombastisch!"

Einer der ganz großen Klassiker aus der vegetarischen Küche: Chili sin Carne. Das Hackfleisch wird durch leckere Soja Schnetzel ersetzt – der würzige Tex-Mex-Eintopf kann also sogar ganz pflanzlich! 

Hanno
Hanno, Foodstyling

30 Min

Zubereitung

20 Min

Wartezeit

50 Min

Gesamtzeit

Zutaten

4 Portionen

Für das Chili:

1
Zwiebel
1
Chilischote
1
Paprika
1
Knoblauchzehe
200
g
enerBiO Soja Schnetzel fein
200
ml
Wasser
2
EL
enerBiO Gemüsebrühe
2
EL
Olivenöl
450
g
Tomaten, passiert
2
EL
Tomatenmark
2
TL
Paprikapulver
150
g
Kidneybohnen
100
g
Weiße Bohnen, Dose
100
g
Mais, Dose
Pfeffer
Salz
1
TL
Zucker
schließen

Für das Topping:

2
Frühlingszwiebeln
1
TL
Chiliflocken
4
EL
Crème fraîche, 30 % Fett
1
Limette
schließen

Du brauchst:

Schüssel Messer Schneidebrett Topf Herd
schließen

Zubereitung

1 / 3

Für das Chili Zwiebeln und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Chilischote der Länge nach halbieren, Kerne herauskratzen und in feine Streifen schneiden. Paprika waschen, trocken tupfen und in feine Würfel schneiden. Für das Chili Soja Schnetzel in eine Schüssel geben, Gemüsebrühe und Wasser hinzugeben, verrühren und ca. 15 Minuten einweichen.


1 Zwiebel | 1 Knoblauchzehe | 1 Paprika | 1 Chilischote | 200 g enerBiO Soja Schnetzel fein | 2 EL enerBiO Gemüsebrühe | 200 ml Wasser
Schüssel | Messer | Schneidebrett

2 / 3

Olivenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch, Chili und Paprika scharf anbraten, Tomatenmark hinzugeben und für ca. 1 Minute mit anschwitzen. Passierte Tomaten und Paprikapulver hinzugeben und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Bohnen, Mais und Soja Schnetzel hinzugeben und für ca. 5 Minuten weiter köcheln. Chili sin Carne mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.


2 EL Olivenöl | 450 g Tomaten, passiert | 2 EL Tomatenmark | 2 TL Paprikapulver | 150 g Kidneybohnen | 100 g Weiße Bohnen, Dose | 100 g Mais, Dose | Pfeffer | Salz | 1 TL Zucker
Topf | Herd

3 / 3

Für das Topping Lauchzwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. Limette in Keile schneiden. Chili sin Carne anrichten und mit Crème fraîche, Lauchzwiebeln und Limette garnieren. Mit Chiliflocken bestreuen und servieren.


2 Frühlingszwiebeln | 1 TL Chiliflocken | 4 EL Crème fraîche, 30 % Fett | 1 Limette

Je nach Vorlieben und Geschmack Crème fraîche oder eine vegane Alternative, wie z.B. Kokosjoghurt, verwenden.

Hanno
Hanno, Foodstyling

Bock auf mehr?

Lade Daten...
schließen
Newsletter
Newsletter

Bleib doch

Noch kurz

Melde dich für unseren FOODBOOM-Newsletter an und erhalte regelmäßig BOOMbastisch leckere Rezepte direkt in dein Mail-Postfach!

Jetzt anmelden